Regestendatenbank - 184.915 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 304 von insgesamt 571.

Papst Johannes (VIII.) teilt (Erz-) Bischof Otramnus von Vienne seine Bestürzung darüber mit (valde miramur nichilominus et turbati existimus), daß dieser, wie er gehört habe, gegen den Frieden und den Nutzen der Kirche handle (ecclesiasticḝ paci et utilitati te contraria agere audimus), indem er jene, die zusammen mit dem anmaßenden und umstürzlerischen Boso eine Gewaltherrschaft errichtet haben (his, qui cum Bosone prḝsumptore et regni perturbatore tyrannidem exercere non cessant), in ihren Missetaten und ihrem Hochmut unterstütze (ausu temerario favere eorumque malis operibus communicare prḝsumas et in superbiam eorum sequax existens), wobei er sich sogar fälschlicherweise auf die Autorität der Römischen Kirche berufe (falsa opinione sanctam nostram Romanam ecclesiam infamare non dubitas, quod ad talia peragendum ipsius auctoritatem habere [Dep.?] te certifices), fordert ihn auf, sich sofort in Rom in seiner Gegenwart von solchen Untaten zu reinigen (prḝcipimus ut de presenti Romam ad limina sanctorum apostolorum nostramque prḝsentiam venire procures, ut de talibus te criminibus ... purgare valeas), und droht ihm widrigenfalls den Entzug seines Bischofsamtes an (scias te omni episcopali officio esse privandum).

Empfänger:
(Erz-) Bischof Otramnus von Vienne

Überlieferung/Literatur

Registerschreiben Johannes’ VIII., ed. Caspar, MGH Epist. 7, Nr. 299 S. 260f.

Regg.: J-E 3370; Chevalier, Regeste Dauphinois, Nr. 841; Schilling, Gallia pont. III/1, S. 116 Nr. 124, S. 365f. Nr. 30.

Kommentar

Zu diesem gleichfalls in Ravenna ausgefertigtem Brief vgl. unter der zahlreichen Literatur (siehe Schilling, a.a.O.) bes. Poupardin, Provence, S. 117f.; Seemann, Boso, S. 100. – Es hat den Anschein, als enthielte der zit. Briefauszug einen Hinweis auf ein von Otramnus in der damaligen Auseinandersetzung vorgelegtes Papstschreiben (auctoritas Romanae ecclesiae [Dep.?]), das sein Vorgehen legitimieren sollte.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2789, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c90aaa74-cdf0-4b1e-ba63-159597fbf6ef
(Abgerufen am 15.12.2019).