Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 98 von insgesamt 571.

(Nikolaus I. schickt Erzbischof Ado von Vienne) unter anderem acht Kanones über die Aufgaben von Metropoliten, Erzbischöfen und Bischöfen.

Überlieferung/Literatur

Kanones (De sententiis atque interdictis sedis apostolicae ad supradictum archiepiscopum inter alia), ed. Perels, MGH Epist. 6, Nr. 147 S. 664 – 665.

Regg.: J-E 2836; Chevalier, Regeste Dauphinois, Nr. 728; Schilling, Gallia pont. III, S. 110f. Nr. 106; Böhmer-Herbers II, Nr. 675.

Kommentar

Das Begleitschreiben des Papstes ist nicht überliefert. Zur Datierung vgl. Schilling, a.a.O., S. 111. – Auffällig ist vor allem c. 3, wo die Pflichten der Suffragane gegenüber ihrem Metropoliten aufgezählt werden; sie stimmen weitgehend mit den entsprechenden Passagen im Privileg Nikolaus’ I. für Ado von Vienne überein (Reg. 2585), wo es um das Verhältnis des Erzbischofs von Tarentaise zum Metropoliten in Vienne geht. Angesichts der Überlieferung der Kanones in der Briefsammlung Ados von Vienne ist es nicht ganz auszuschließen, daß dieser die Kanones oder Teile von ihnen erfunden hat; vgl. Schilling, a.a.O., S. 111.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2588, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c8c9063f-8f11-4dcb-b02c-26cb4b3e129d
(Abgerufen am 18.11.2017).