Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 136 von insgesamt 571.

(Graf) Boso, der Bruder der Königin (Richilde), übermittelt den Beurkundungsbefehl (Boso frater regine ambasciavit) für ein umfassendes Schenkungsdiplom Karls des Kahlen zugunsten des Grafen Oliba (von Carcassonne).

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in den dem SR eingefügten tironischen Noten des D KdK. 341 (S. 262 Z. 29) von diesem Tag.

Kommentar

Die Notiz belegt den gewachsenen Einfluß des künftigen Königs nach der Heirat seiner Schwester mit Karl dem Kahlen (Reg. 2618). Als ambasciator (Übermittler des herrscherlichen Beurkundungsbefehls, vgl. Bresslau, Ambasciatorenvermerk) hat Boso noch in mehreren jüngeren Diplomen Karls des Kahlen gewirkt (DD 419, 422, 460 = Regg. 2676, 2678, 2685); vgl. Grat, Recueil des actes de Louis II le Bègue S. 104. – Zu Graf Oliba von Carcassonne siehe noch D KdK. 428.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2625, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c222b078-3c16-467c-9a2d-9f29824c74d5
(Abgerufen am 24.07.2017).