Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 231 von insgesamt 571.

Boso (von Vienne) wird durch Papst Johannes (VIII.) auf Anraten Ludwigs (des Stammlers) an Sohnes statt adoptiert mit der Absicht, dem Papst in weltlichen Dingen zur Seite zu stehen (Lodovuicum regem [scil. Ludwig der Stammler] cuius consilio atque hortatu Bosonem gloriosum principem per adoptionis gratiam filium meum effeci, ut ille in mundanis discursibus, nos libere in his, quḝ ad Deum pertinent, vacare valeamus).

Überlieferung/Literatur

Erwähnt im Registerschreiben Johannes’ VIII. an Karl (III.) von Ostfranken von November 878 (J-E 3205), ed. Caspar, MGH Epist. 7, Nr. 110 S. 102, bes. S. 102 Z. 19 – 22.

Reg.: Schilling, Gallia pont. III/1, S. 363 Nr. *23.

Vgl. Chevalier, Regeste Dauphinois, Nr. 815.

Kommentar

Der Papst hatte Ludwig den Stammler am 7. September gekrönt, am 10. September kam es zu einem neuerlichen Treffen zwischen König und Papst. Etwa damals muß es zur Adoption gekommen sein; vgl. auch Reg. 2722. – Die ältere Literatur hat die Adoption Bosos durch den Papst als Hinweis darauf gedeutet, daß Johannes VIII. Boso habe zum Kaiser krönen wollen, und in diesem Zusammenhang noch auf ein Geheimabkommen verwiesen, das der Papst in einem angeblich an Boso gerichteten Schreiben (Reg. 2732) erwähnt. Dagegen hat Fried, Boso, bes. S. 204 – 208, gewichtige Argumente ins Feld geführt, die gegen eine solche Absicht sprechen. Ob indes der Papst tatsächlich den zögerlichen und kränkelnden Ludwig den Stammler damals als künftigen Kaiser ins Auge gefasst haben sollte, wie dies Fried, a.a.O., bes. S. 208, vermutet, bleibt diskussionswürdig; vgl. Reg. 2732. Unter der neueren Literatur zum Thema vgl. bes. Hlawitschka, Widonen, S. 73 (S. 208) m. Anm. 183. – Die Adoption Bosos durch den Papst diente noch den Königswählern von Mantaille als Argument zugunsten Bosos („Electio Bosonis regis“, ed. MGH Capit. 2, Nr. 284 C, bes. S. 368 Z. 27 – 30); vgl. Reg. 2752 – Zum Schreiben des Papstes an Karl III. vgl. auch MacLean, Response, S. 42.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2718, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c108ac46-1050-4b27-850a-5c6c9eeddd41
(Abgerufen am 21.01.2017).