Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 129 von insgesamt 571.

Karl (der Kahle) heiratet Richilde, (die Schwester des Grafen Boso), nachdem er sich mit ihr verlobt und sie dotiert hat (Richildem desponsatam atque dotatam in coniugem sumpsit).

Überlieferung/Literatur

Ann. Bertin. a. 870, ed. Grat, Annales Bertiani, S. 169 (ohne Ortsangabe).

Kommentar

Karl der Kahle hatte das Weihnachtsfest in Aachen verbracht, um anschließend nach Nimwegen zu ziehen. Doch war er am 15. Januar bereits wieder in Aachen (D KdK. 333). – Vgl. Dümmler, Geschichte II2, S. 293; Parisot, Lorraine, S. 365f.; Calmette, Diplomatie, S. 122; Poupardin, Provence, S. 56; Esmyol, Geliebte, S. 155f., 246; Gaillard, Épouses, S. 308. – Zum wachsenden Einfluß Bosos, des späteren Königs, vgl. Poupardin, Provence, S. 56ff.; siehe bes. Regg. 2625, 2635, 2643 u. 2648.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2618, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/bf26f182-9dc1-472b-876e-c11a18260001
(Abgerufen am 22.10.2017).