Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen die Regesten 351 bis 400 von insgesamt 571

Anzeigeoptionen

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2836

887 Juni, Asina villa (bei Vienne?)

Datierung einer Charta genannter Privatleute nach Post-Obitum-Jahren Bosos und nach Kaiser Karl (III.) über eine traditio in potestate in Gegenwart des Grafen Teutbold. – Eldevoldus ... scripsi... die Sabato in mense Iunio, anno primo post obitum Bosone, et regnante Karolo imperatore.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2837

887 August 11, Lustenau

Karl (III.) bestätigt seiner Nichte, (der Königin) Irmingard, die durch ihren Getreuen Winigis an ihn herangetreten ist und ihn gebeten hat, die ihr und ihrem Sohn in Kirchen verfügte Besitzbestätigung (Reg. 2835) durch ein Präzept zu bekräftigen (obsecrans ut sicut ei de proprietatibus suis...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2838

887 August 11, Lustenau

Karl (III.) bestätigt seiner geliebten (geistigen) Schwester, der Kaiserin Angilberga (dilectissima et amantissima soror nostra Angilberga imperatrix quondam augusta), die durch den Abt und Arzt Gisulf (von S. Cristina d’Olonna) an ihn herangetreten ist, neuerlich den gesamten Besitzstand.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2839

(887)

Papst Stephan (V.) trägt den Erzbischöfen Fulko von Reims und Aurelian von Lyon in einem an alle gallischen Bischöfe gerichteten Schreiben auf, (Erz-) Bischof Frothar von Bordeaux, der unter Papst Johannes (VIII.) auch mit (dem Erzbischofssitz in) Bourges betraut worden war (J-E 3055), zu...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2840

(887)

Papst Stephan (V.) trägt Erzbischof Aurelian von Lyon auf (praecepit), sich wegen der Anmaßung des (Erz-) Bischofs Frothar von Bordeaux (propter temeritatem Frotharii Burdigalensis episcopi) nach Bordeaux zu begeben und dort unter Mitwirkung eines oder zweier Bischöfe der dortigen...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2841

888 Januar 13, Neidingen

Tod Karls (III.).

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2842

888 März, (in oder bei Vienne?)

Datierung einer Kaufurkunde genannter Privatleute im Gau von Vienne nach Post-Obitum-Jahren Karls III. – Waldenys ... scripsi, ... anno primo quod Karlus imperator obbiit.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2843

889 (?) Februar

Datierung einer Schenkungsurkunde genannter Privatleute zugunsten der Kanoniker der Zwölf-Apostel-Kirche des Klosters Romans über Grundbesitz im Gau von Vienne nach Post-Obitum-Jahren König (!) Karls (III.). – Fredrannus presbyter scripsit ... anno secundo post obitum Karoli regis. – Unter den...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2844

888 (?) Mai 6, (im Gau von Lyon?)

Datierung einer Leiheurkunde des Klosters Savigny unter Abt Adalbert mit genannten Privatleuten über Ländereien im Gau von Lyon nach Post-Obitum-Jahren Karlmanns (II. von Westfranken). – Ursinus monachus ... scripsi, ... die sexta Martis in mense Maio, anno .IIII. (anschließend gestrichen: regn...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2845

888

Ludwig (der Blinde), der Sohn Bosos, will sich (mit Unterstützung seiner Mutter, der Königin Irmingard), zum König in der Provence aufschwingen, so wie Wido, der Sohn Lamberts (sic!), König in der Gallia Belgica (Lotharingien) werden will (Hludowicus filius Buosoni et Wito filius Lantberti...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2846

888 (zweite Jahreshälfte) – 889 (Anfang), Langres

Schisma in Langres: Nach dem Tod des dortigen Bischofs Geilo (Juni 888) stellt Erzbischof Aurelian von Lyon, (der für Langres zuständige Metropolit,) dem von den örtlichen Wählern nominierten, aus dem eigenen Klerus stammenden Diakon Thietbald den von auswärts kommenden Argrim gegenüber, den er...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2847

(889 Anfang)

(Die Kaiserin) Angilberga wirkt auf auf ihre Tochter, (die Königin) Irmingard, ein, sich an den Hof König Arnulfs (von Ostfranken) zu begeben, um dort eine allgemeine Besitzbestätigung zu erlangen.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2848

(888/889), Provence

Normannen und Sarazenen verwüsten nach dem Tod Karls (III.) die Provence.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2849

(888/889), Provence

Wirren in der Provence nach dem Tod Karls (III.).

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2850

889 April, (im Gau von Vienne?)

Datierung einer Verkaufsurkunde genannter Privatleute über Grundbesitz im Gau von Vienne in villa Cotsella (auch: Causella) nach Post-Obitum-Jahren Bosos. – Ostalesus ... escripsi... die Sabato in mense Aprelis, in anno secundo post obitum Bosoni regis.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2851

889 April, Vienne

Datierung einer Schenkungsurkunde mit Nießbrauchsvorbehalt genannter Privatleute über Grundbesitz im Comitat von Vienne zugunsten der Kanoniker der Kathedrale Saint-Maurice von Vienne unter Erzbischof Bernuin nach Post-Obitum-Jahren Karls III. – Actum Vienne, publice. – Barnierius presbyter...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2852

889 Mai/Anfang Juni, Forchheim

(Die Königin) Irmingard sucht im Auftrag ihrer Mutter, der (Kaiserin) Angilberga, König Arnulf (von Ostfranken) auf (Engilberga laudabilis vitae matrona filiam suam dilectam videlicet cognatam nostram nomine Irmingardam ad nostri culminis praesentiam direxerat supplicans...) und erwirkt von...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2853

889 Juni 12, Forchheim

Arnulf (von Ostfranken) bestätigt der (Kaiserin) Angilberga den gesamten Besitz in Italien und verfügt, dass dieser nach ihrem Tod an ihre Tochter, (die Königin) Irmingard, fallen soll.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2854

889 Oktober, Vienne

Datierung einer Leiheurkunde des Erzbischofs Bernuin von Vienne zugunsten genannter Privatleute über Grundbesitz im Comitat von Vienne nach Post-Obitum-Jahren Bosos. – Ego Ricmodus diaconus hanc praestariam scripsi, datavi in mense Octobri, anno .III. post obitum Bosoni regis. – Unterschriften...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2855

890 Mai, Forchheim

(Die Königin Irmingard), die Tochter König Ludwigs von Italien (Kaiser Ludwig II.) und Witwe des Tyrannen Boso (vidua Bosoni tyranni), sucht König Arnulf (von Ostfranken) in Forchheim, wo er im Mai einen Hoftag abhält (cum suis conloquium habuit), mit großen Geschenken auf (magnis cum muneribus...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2856

(890 Mai/Juni), (Remiremont)?

(Die Königin) Irmingard besucht (zusammen mit ihrem Sohn Ludwig dem Blinden?) und mehreren hochrangigen Gefolgsleuten (auf dem Rückweg von Forchheim das Kloster Remiremont und läßt sich dort in das Gebetsgedächtnis der Mönche aufnehmen)?

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2857

(890 Sommer), Varennes (Varenna)

Placitum der Königin Irmingard unter Mitwirkung der Großen (im Reich) Ludwigs, des Sohnes Bosos (cum convenissent Ermengardis regina et cuncti principes Ludovici filii Bosonis in loco qui dicitur Varennas ad placitum): Auf Klage des Abts Berno und der Mönche von Gigny gegen Bernard, einen...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2858

(889 vor Oktober oder 890 ca. September), (Rom)

Erzbischof Bernuin von Vienne (religiosus atque satis venerabilis Bernoinus sacrae sedis Viennensis archiepiscopus) sucht den Apostolischen Stuhl in Angelegenheiten seiner Kirche sowie wegen der allgemeinen Notlage des ganzen Regnum (Provinciae) auf (pro quibusdam ecclesiae suae sive...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2859

(889 vor Oktober oder 890 ca. September), (Rom)

Papst Stephan (V.), der durch den Bericht des Erzbischofs Bernuin von Vienne (das vorige Reg.) zu Tränen gerührt wird, fordert alle Erzbischöfe und Kirchenvorsteher Galliens sowohl mündlich als auch durch an diese gerichtete Schreiben auf (tam verbis quam scriptis generaliter ad omnes Galliarum...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2860

(890 Oktober?)

König Arnulf (von Ostfranken) schickt als Zeichen seiner Unterstützung und seiner Zustimmung zur Königserhebung Ludwigs (des Blinden) den Wählern ein Szepter, das von zwei hochrangigen Gesandten, nämlich dem Bischof Reoculf und dem Grafen Bertald, (überbracht wird) (Arnulphus ... per suum...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2861

890 (Oktober/November?), Valence

Eine Versammlung von Bischöfen, unter ihnen die führenden Erzbischöfe des ehemaligen Regnum Provinciae, und weltlichen Großen, (darunter der Dux Richard [von Autun]), wählt Ludwig (den Blinden), den Sohn des Königs Boso, (im Beisein seiner Mutter, der Königin Irmingard), zum König und...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2862

890 (Oktober/November?), Valence

(Bischöfliche) Königswahlurkunde (regia conscriptio): Die in Valence zusammengekommenen Bischöfe (convenimus in civitatem Valentiam), darunter die Erzbischöfe Aurelian von Lyon, Rostagnus von Arles, Arnald von Embrun und Bernuin von Vienne, durch dessen Bericht sie den Wunsch des Papstes...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2863

(890 November/Dezember?)

Salbung Ludwigs (des Blinden).

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2864

890 Dezember, (im Viennois?)

Datierung einer Charta genannter Privatleute über die Verpfändung (impignoratio) von Grundbesitz im Gau von Vienne nach Königsjahren Ludwigs (des Blinden). – Ermengerius iubente Bernardo scripsi, ... anno primo regnante Ludovico rege.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2865

(Um 890)

Graf Teutbert überträgt der erzbischöflichen Kirche von Vienne mit dem Einverständnis seiner Gemahlin für das Seelenheil König Bosos, seines senior, dessen Gemahlin, der Königin Irmingard, seiner domina, und ihres Sohnes Ludwig, seines senior (ut hoc prosit animae gloriosissimi regis Bosonis,...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2866

(Um 890)

Erzbischof Bernuin von Vienne überträgt (refundo et condono) dem Grafen Teutbert und seiner Gemahlin als Lehen (iure beneficiario) zu lebenslänglichem Nießbrauch unter anderem die Villa Mantula, die der Graf von König Boso einst durch Präzept erhalten hatte (villam Mantulam, quam ei...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2867

891 Januar, (im Viennois?)

Datierung einer Verkaufsurkunde genannter Presbyter über Grundbesitz im Gau von Vienne nach Weihejahren Ludwigs (des Blinden). – Aioardus ... iubente Bernerio scripsi... die Veneris in mense Genuario, anno primo quo Ludovicus benedictus fuit ad regem.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2868

891 Februar, Vienne

In der Seelgerätstiftung des Erzbischofs Bernuin von Vienne zugunsten der Kirche Saint-Étienne im vicus Sancti Valerii (Saint-Vallier) über Grundbesitz im Gau von Vienne wird in der Datierung die Königswahl Ludwigs (des Blinden) durch die nobiles principes regionis huius erwähnt . – Actum...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2869

891 April

Datierung einer Schenkungsurkunde genannter Privatleute über Grundbesitz im Lyonnais nach Post-Obitum-Jahren Bosos.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2870

(891 vor Juni)?

Graf Richard (von Autun) fällt von Ludwig dem Blinden ab?

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2871

891 August, (Vienne)

Datierung einer Verkaufsurkunde genannter Privatleute über ein Haus innerhalb der Mauern von Vienne nach Regierungsjahren Ludwigs (des Blinden). – Bernerius … scripsi ... anno primo regnante Ludvici regis.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2871A

( Ende 885 – 891 Anfang September), (Rom)

Papst Stephan (V.) teilt Bischof Amelius von Uzès mit, daß er, wie von jenem gewünscht, dem Erzbischof Teutard (von Narbonne) sowie dem (dortigen) Grafen Richard nebst seinem Vizegrafen Alberich brieflich mitgeteilt hat (Depp.), daß er Bischof Girbert (von Nîmes) exkommunizieren werde, wenn er...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2872

(Um 890/891)?

Visio Karoli: In einer nächtlichen Vision, in der Karl (III.) Lothar (I.) und dessen Sohn Ludwig (II.) im Paradies erblickt, verkündet ihm letzterer, daß das Römische Reich, das Karl bis jetzt innehabe, Kraft Erbrecht an Ludwig (den Blinden), den Sohn der Tochter Ludwigs (II.), (Irmingard),...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2872A

(Um 890/891)?

Ludwig überträgt dem Kloster Saint-Philibert (in Tournus) unter Abt Blitgar zum Schutz vor den Überfällen durch die Normannen die Abtei Donzère (abbatiam Doseram quam eis [sic!] ad Normannorum rabiem vitandam iam dudum concesseramus).

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2873

(891 vor November 25), Rom

Erzbischof Bernuin von Vienne sucht zusammen mit Abt Adalrich Papst Formosus in Rom auf, um dessen Unterstützung für das Kloster Saint-Chef (Saint-Theudère) bei Vienne zu erwirken (propter adiutorium omnipotentis Dei impetrandum et intercessionem s. Petri et nostrḝ caritatis auxilium, abba...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2874

(891 November [?]), (Rom)

Papst Formosus setzt Erzbischof Bernuin von Vienne zu seinem Vertreter für ganz Gallien ein (Formosus vices suas Barnoino Viennensi commisit [Hugo v. Flav.]; Bernoinus ... vicarius domini papae per totam Galliam [Obit.]).

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2875

891 November 25, (Rom)

Papst Formosus stellt dem bei Vienne gelegenen und von Erzbischof Bernuin durch die Ansiedlung von vertriebenen Mönchen aus Montier-en-Der geförderten Kloster Saint-Chef (Saint-Theudère) auf dessen Ersuchen hin (vera devotio per Barnoinum reverentissimum archiepiscopum Viennensem nostro...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2876

891 (890?) November 30, Piacenza

(Die Königin) Irmingard (Irmengarda Deo devota), die Tochter des Kaisers Ludwig (II.), schenkt dem von ihrer Mutter, der Kaiserin Angilberga, in Piacenza gestifteten Kloster S. Sisto umfangreichen Besitz.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2877

(Um 890 – vor 892 März)

Der Erzbischof Aurelian von Lyon wird Erzieher (didascalus) Ludwigs (des Blinden).

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2878

892 März 18, Lyon

Ludwig überträgt (concessimus) der (erzbischöflichen) Kirche von Lyon (ḝcclesiḝ b. prothomarthyris Stephani Lugdunensis) unter Erzbischof Aurelian auf Bitten und Rat (deprecatione et ortatu sive consilio) seiner Mutter Irmingard für den treuen Dienst des genannten Aurelian, seines Lehrers (pro...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2879

892 April 17

Datierung einer Charta donationis einer gewissen Ermemburga zugunsten der (Bischofs-) Kirche von Viviers über Grundbesitz im Gau von Viviers nach Königsjahren Odos. – Facta donatione ... anno .V. regnante domno Odone rege.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2880

892 (vor September?), Vienne

Synode (synodus): Auf Anordnung des Papstes Formosus (iussu domni Formosi apostolici) beruft (Ludwig der Stammler [sic für Ludwig der Blinde] mit Zustimmung der Königin Irmingard [Le Maire]) eine Synode ein, an der in Anwesenheit der päpstlichen Legaten, der Bischöfe Paschalis (von Ameria) und...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. (F)2881

(890/892) November 17, Port ?

(Angebliche) Synode (episcopi convenerunt ... in villa quae Portus dicitur): Die Erzbischöfe Rostagnus von Arles, Matfred von Aix, Ermald von Embrun sowie die Bischöfe Paulus von Apt und Berengar von Marseille nehmen an einer von Erzbischof Theodard (Teutard) von Narbonne einberufenen und von...

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2882

892 Dezember, (im Viennois?)

Datierung einer Tauschurkunde genannter Privatleute über Grundbesitz im Gau von Vienne nach Post-Obitum-Jahren Bosos. – Eldulfus … scripsi ... anno .VI. post obitum Bosoni regis.

Details

Vorgeschichte und Regierung Ludwigs des Blinden (887/890-928) - RI I,3,4 n. 2883

893 März 27, Vienne

In der Datierung einer Schenkungsurkunde genannter Privatleute zugunsten der Kathedrale von Vienne unter Erzbischof Bernuin wird die Königswahl Ludwigs (des Blinden) durch die magnati principes regionis huius erwähnt. – Barnoldus … presbyter … scripsi ... anno .III. vocato atque electo a...

Details