Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 135 von insgesamt 571.

(Westfränkische) Reichssynode: Unter den 28 bezeugten Bischöfen aus zehn Kirchenprovinzen befinden sich Erzbischof Remigius von Lyon (mit seinen Suffraganen von Langres, Autun und Chalon), Bischof Bernarius von Grenoble (Kirchenprovinz Vienne) und Erzbischof Hartwig von Besançon.

Überlieferung/Literatur

Synode, ed. Hartmann, MGH Conc. 4, S. 380 – 395, bes. S. 388 Z. 11f. u. S. 389 Z. 2.

Kommentar

Das Fehlen Ados von Vienne (Parisot, Lorraine, S. 392, und ihm folgend Poupardin, Provence, S. 37 Anm. 5, gehen, wohl wegen des Reg. 2627 erwähnten, undatierten Briefes Hinkmars an Ludwig den Deutschen, von dem sie annehmen, daß er in Attigny verfaßt wurde, von der Präsenz Ados daselbst aus) und fast aller sonstigen Bischöfe aus dem ehemaligen Regnum Provinciae belegt, daß dort noch immer keine endgültige Entscheidung zugunsten Karls des Kahlen im Streit mit Kaiser Ludwig II. um das Erbe Lothars II. gefallen war. Zur weiteren Haltung Ados von Vienne siehe Reg. 2627; zu Graf Gerhard von Vienne siehe Regg. 2630 – 2632. – Zu Bischof Bernarius (Bernharius) von Grenoble siehe bes. Reg. 2606. Zu Hartwig von Besançon vgl. zuletzt Reg. 2596. – In der Sache ging es in Attigny in erster Linie um den Streit zwischen Hinkmar von Reims und seinem gleichnamigen Neffen, Bischof von Laon; vgl. Hartmann, Synoden, S. 324f. Die damals entstandenen Streitschriften ed. Schieffer, MGH Conc. 4, Suppl. II. – Vgl. noch Martin, Conciles Lyon, Nr. 156 (zu ebd., Nr. 157 vgl. ed. Hartmann, MGH Conc. 4, S. 391f.); Parisot, Lorraine, S. 392 – 394; Kremers, Ado, S. 50f.; McKeon, Attigny; Bauer, Kontinuität, S. 44; Anton, Teilreichsepiskopat, S. 121, 124 (S. 463f., 467). – Ob es sich bei dem fidelis noster Gerardus comes, mit dem Karl der Kahle am 22. Juli 870 in Ponthion ein Tauschgeschäft beurkunden läßt (D KdK. 342), um Gerhard von Vienne handelt, wie neuerdings Krah, Absetzungsverfahren, S. 135, vermutet hat, muß offen bleiben. Skeptisch schon Poupardin, Provence, S. 295; vgl. aber auch Louis, Girart, S. 116 Anm. 1.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2624, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/bbb58c02-4a54-4d10-8a87-9f4a3bd9274c
(Abgerufen am 22.09.2017).