Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 316 von insgesamt 571.

Karlmann (II. von Westfranken) nimmt die Belagerung von Vienne wieder auf.

Überlieferung/Literatur

Keine direkten Nachrichten. – Zu erschließen aus zwei unweit von Vienne bzw. apud Viennam ausgestellten Urkunden Karlmanns (D Kn. II.62 – 63) sowie aus der Reg. 2804 verzeichneten Nachricht der Ann. Bertin.

Kommentar

D Kn. II.62 für das Kloster Beaulieu (Diöz. Bourges) wurde am 14. Juni 882 in Saint-Maurice-l’Exil ca. 16 km südlich von Vienne ausgestellt, D 63 am 8. August apud Viennam (siehe das folgende Reg.); vgl. auch Reg. 2803. Nach den Ann. Bertin. (vgl. Reg. 2804) lag Karlmann vor Vienne, als er die Nachricht vom Tode seines Bruders Ludwig III. (5. August) erhielt. – Vgl. Poupardin, Provence, S. 129f.; Font-Réaulx, Campagne; Bautier, Origines, S. 60; Ders., Recueil des Actes de Louis II le Bègue, Introduction, bes. S. XLII – XLV.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2801, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b76517f1-99b3-4b16-8dc6-f147b44ccdb8
(Abgerufen am 22.03.2017).