Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 289 von insgesamt 571.

Boso schenkt dem Bischof Ratbert von Valence und dem von diesem gegründeten Kloster Charlieu zu seinem Seelenheil die Villae und Kirchen von Régny und Saint-Nizier mit allem Zubehör (Regniacum cum pertinentiis suis, Sanctum Nicecium de Strata cum appendiciis suis, quas ecclesias et villas Boso rex dedit in elemosinam memorato Radberto episcopo et ecclesie Kariloci).

Empfänger:
Bischof Ratbert von Valence und dem von diesem gegründeten Kloster Charlieu

Überlieferung/Literatur

Deperditum, erwähnt in dem gleichfalls verlorenen D Kn. II.85 (Reg. 2784), beide Deperdita genannt in D PhAug, 20, ed. Delaborde, I, S. 28 – 30, bes. S. 30 Z. 1 – 5.

Druck des Dep.: D Prov. 22.

Kommentar

Das Deperditum Bosos, das nicht mit dem überlieferten D Prov. 18 (Reg. 2757) identisch sein kann, wird kaum noch nach dem Beginn der Belagerung von Vienne (August 880) ausgestellt worden sein, wodurch sich ein Terminus ante ergibt. – Allgemein zum Empfänger vgl. die Reg. 2757 verzeichnete Literatur; dort auch zu (Saint-Martin de) Régny. Bei S. Nicecium de Strata handelt es sich un Saint-Nizier-sous-Charlieu unweit von Charlieu. Zu einer gleichnamigen Kirche in Vienne (der Hl. Nicetius war ein Vienner Bischof des 5. Jahrhunderts) siehe Schilling, BM2, Nr. 570, S. 74 – 77. – Siehe noch Bautier, Origines, S. 58; Poly, Provence, S. 15 m. Anm. 52.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2774, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b18af994-5c8d-4d39-bcf5-cbd1ed9dbedb
(Abgerufen am 17.01.2017).