Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 165 von insgesamt 571.

Graf Boso (von Vienne) bittet und veranlaßt Karl (den Kahlen), der Mönchskongregation von Saint-Philbert (-de-Grand-Lieu) unter Abt Geilo für den Wiederaufbau der (ihr übertragenen) Abtei (Saint-Valérien, später Saint-Philibert de Tournus) die Cella Saint-Romain mit allen Pertinentien zu seinem Seelenheil und dem des Königspaars zu übertragen (condonamus ... ad restaurationem loci superius dicti ob deprecationem Bosonis comitis karissimi nostri pro elemosina nostra ac dulcissimae coniugis sive eiusdem Bosonis).

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der nachfolgenden Urkunde Karls des Kahlen für Saint-Philibert (D KdK. 378), bes. S. 345 Z. 31

S. 346 Z. 3.

Kommentar

Boso scheint Saint-Romain (Saint-Romain-des-Iles, Dép. Saône-et-Loire) zuvor von Karl dem Kahlen erhalten zu haben, wie schon Poupardin, Provence, S. 66, angenommen hat; vgl. auch Cartron, Pérégrinations, S. 178f., 181. – Zur Kongregation von Saint-Philbert-de-Grand-Lieu und Abt Geilo siehe schon Reg. 2633 Zur neuen Bleibe der Mönche in Tournus vgl. das folgende Reg. – Gut eine Woche später hielt sich Boso, über dessen Aktivitäten in den Jahren 873/874 nichts bekannt ist (vgl. zuletzt Reg. 2648), noch immer am Hof Karls des Kahlen in Saint-Denis auf (Reg. 2655).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2653, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b091607a-32ec-4b90-9aca-bf5ed2281d2d
(Abgerufen am 23.01.2017).