Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 488 von insgesamt 571.

Aymo, Warin und Berengar, Söhne des Albuin und Getreue Ludwigs (des Blinden), übertragen diesem aus freien Stücken aus ihrem Besitz einen Hof mit Weinberg in der Villa Crottis im Comitat von Lyon (fideles nostri ... ultronea donacione contulerunt excellencie magestatis nostre curtilum cum vineola sue possessionis, consistentem in comitatu Lucdunensi, in villa qua nucupatur [sic!] Crottis).

Empfänger:
Ludwigs (des Blinden)

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in D 63 von Anfang 924 (das folgende Reg.), bes. S. 114 Z. 6 – 9.

Kommentar

Es ist davon auszugehen, daß die Übertragung des Hofes an Ludwig den Blinden, worüber vielleicht eine Charta donationis ausgestellt wurde, im Zusammenhang steht mit der Ausstellung des D 63, wodurch sich ihr zeitlicher Ansatz ergibt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2969, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b00b46ca-8f54-4f66-bc0d-6071b5f960a1
(Abgerufen am 05.12.2016).