Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 495 von insgesamt 571.

Hugo (von Vienne) heiratet die aus ostfränkischem Geschlecht stammende Alda (Hilda).

Überlieferung/Literatur

Vgl. Böhmer-Zielinski III, Nr. 1475.

Kommentar

Erwähnt wird Hilda, die zweite Ehefrau Hugos und Mutter des späteren Königs Lothar von Italien, erstmals in einer undatierten Charta Hugos, die wohl im Zusammenhang mit seinem anstehenden Fortgang nach Italien spätestens Anfang 926 ausgestellt wurde (Böhmer-Zielinski III, Nr. 1479, vgl. Reg. 2987). Zu Hugos erster Gemahlin, der Königin Willa, vgl. bes. Reg. 2947. – Vgl. im übrigen Böhmer-Zielinski III, Nr. 1475.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2976, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/aed5ecbc-cc40-4f91-ab30-b80545bada3c
(Abgerufen am 18.11.2017).