Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 157 von insgesamt 571.

Karl (der Kahle), der sich von Saint-Denis, wo er das Osterfest gefeiert hat (30. März), auf den Weg nach Saint-Maurice (d’Agaune) gemacht hat, um die Kaiserin Angilberga verabredungsgemäß zu treffen, erfährt, daß sich diese im Mai in Trient mit Ludwig (dem Deutschen) treffen will, woraufhin er den Zug abbricht.

Überlieferung/Literatur

Ann. Bertin. a. 872, ed. Grat, Annales Bertiani, S. 185.

Kommentar

Vgl. Böhmer-Zielinski I, Nr. 351 (Kommentar). – Etwa im August desselben Jahres ist die Kaiserin Angilberga dann ihrerseits an Karl den Kahlen herangetreten (Reg. 2650).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2646, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ae0e1ab5-b14c-4599-91c5-a0eb1716e88e
(Abgerufen am 22.10.2017).