Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 215 von insgesamt 571.

Papst Johannes (VIII.) wird nach seiner Ankunft in Arles von (zahlreichen) Erzbischöfen (und Bischöfen) aufgesucht.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt im Schreiben des Papstes an Erzbischof Teutramnus von Tarentaise (J-E 3150) von etwa Ende Mai/Anfang Juni (Reg. 2706), bes. S. 107 Z. 13 – 15: Miramur fraternitatem tuam, cur nostrum in has partes audiens adventum nos ... more ceterorum venerabilium archiepiscoporum minime consolari et occurrere studuisti.

Kommentar

Die Teilnehmer dieses improvisierten Treffens wohl noch in Arles zwischen dem Papst und den Bischöfen aus dem ehemaligen Regnum Provinciae lassen sich nicht genau bestimmen; die Erzbischöfe von Tarentaise und von Besançon blieben dem Treffen fern (Regg. 2706 u. 2707). – Aus Arles stammen wahrscheinlich auch die im folgenden regestierten Briefe des Papstes. – Siehe auch Poupardin, Provence, S. 86 m. Anm. 2.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2702, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ac824e33-3b22-45ec-b675-2f942dda0ba1
(Abgerufen am 24.01.2017).