Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen den Datensatz 381 von insgesamt 571.

Erzbischof Bernuin von Vienne überträgt (refundo et condono) dem Grafen Teutbert und seiner Gemahlin als Lehen (iure beneficiario) zu lebenslänglichem Nießbrauch unter anderem die Villa Mantula, die der Graf von König Boso einst durch Präzept erhalten hatte (villam Mantulam, quam ei excellentissimus rex Boso praecepto largitatis suae dederat) und nunmehr mittels Charta (per instrumenta chartarum) der erzbischöflichen Kirche von Vienne übergeben hat. – Ohne Eschatokoll und Datierung.

Überlieferung/Literatur

Bischöfliche Charta, ed. Achery, Spicilegium1 XII, S. 146 – 147 Nr. 31;2 III, S. 363.

Reg.: Chevalier, Regeste Dauphinois, Nr. 869, zu „(887/890)“.

Kommentar

Vgl. das vorige Reg.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,4 n. 2866, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a844bec4-48e0-4fda-95c7-8cb68183ee7a
(Abgerufen am 19.10.2017).