Regestendatenbank - 184.915 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,4

Sie sehen die Regesten 251 bis 300 von insgesamt 571

Anzeigeoptionen

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2737

879 (April?), (Rom)

Papst Johannes (VIII.) untersagt den Erzbischöfen Aurelian (von Lyon), Otramnus (von Vienne) und Theoderich (von Besançon) nebst deren Suffraganen unter Androhung des Anathems, einen gewissen Bicbert, der ihm eine Kaiserurkunde (Lothars I., Dep.) und eine Cartula commutationis über ein...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2738

879 (April), (Rom)

Papst Johannes (VIII.) bestätigt Boso (von Vienne) den Erhalt seines Schreibens (Reg. 2731), fordert ihn auf, das, was ihm nützlich und dienlich erscheine, unverdrossen zu realisieren (ea, quḝ vobis utilia vel proficua esse videntur, alacri dumtaxat mente perficere), bekräftigt sein in...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2739

879 (etwa Ende Mai), (Meaux?) – Verdun

Als die westfränkischen Großen um Hugo Abbas, Boso (von Vienne) und (den Kämmerer) Theoderich erfahren, daß (Abt) Gauzlin und (der Graf) Konrad (von Paris) König Ludwig (den Jüngeren von Ostfranken) zur Herrschaftsübernahme (ins westfränkische Reich) eingeladen haben und dieser bereits bis nach...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2739A

879 Juni 14, (Rom)

Papst Johannes (VIII.) trägt den Erzbischöfen Rostagnus von Arles, Sigebod von Narbonne und Robbert (Rotbert) von Aix (-en-Provence) in seiner Vertretung (vice nostra) auf, den Bischof Girbert von Nîmes, der ein dem Papst gehörendes Kloster (Saint-Gilles) besetzt, das Klostergut an seine Leute...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2740

879 (Juni/Juli)

(Boso von Vienne überwirft sich mit den) westfränkischen Großen um Hugo Abbas.

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2741

(879) Juli 25

Boso (von Vienne) und seine Gemahlin Irmingard (Ego Boso Dei gratia id quod sum, necnon et dilecta coniux mea Hirmingardis, proles imperialis) schenken dem Kloster Montier-en-Der (monasterio Dervo) ihren von Kaiser Karl (dem Kahlen) per preceptum (Dep.) erhaltenen Besitz in pago Laticense...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2742

(879 Mai – September), Autun

Boso (von Vienne) (magnificus dux Boso), der die Grafschaft Autun friedlich erlangt hat (comitatum Augustudunensem pacifica susceptione adeptus est), läßt zum Seelenheil Kaiser Karls (des Kahlen), dessen Sohn Ludwigs (des Stammlers) und zu seinem eigenen, da er dazu nun in der Lage ist (in...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2743

(879 Mai – September), (Autun)

Bischof Adalgar von Autun weist den Kanonikern der Kirche Saint-Nazaire (Kathedrale von Autun) für deren Unterhalt die dem Bistum zuvor vom verstorbenen König Ludwig (dem Stammler) urkundlich restituierte Villa Bligny-sur-Ouche zu (D LuSt.29), dessen Urkunde zuvor der magnificus dux Boso (Boso...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2744

879 (September/Anfang Oktober)

Während die (westfränkischen) Großen um Hugo Abbas, die sich um die Söhne Ludwigs (des Stammlers), Ludwig (III.) und Karlmann, geschart haben (qui cum filiis quondam senioris sui Hludowici ... agebant), aus Sorge um einen neuerlichen Einfall König Ludwigs (des Jüngeren von Ostfranken) die...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2745

879 (August – Anfang Oktober?)

Papst Johannes (VIII.) ermahnt Boso (von Vienne) (dilecto filio Bosoni glorioso principi) im Vertrauen auf den Bund gegenseitiger Zuneigung (mutuḝ dilectionis fḝdere confisi) und eingedenk seines Versprechens, den päpstlichen Besitz in ganz Gallien (per totius Galliḝ provincias) zu schützen...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2746

(876 – 879 Anfang Oktober)

Erzbischof Hinkmar von Reims dankt Boso (von Vienne) (Bosoni viro inclyto graciarum referens actiones) dafür, daß er die in der Provence (Provincia) gelegenen Güter der Reimser Kirche beschützt hat, beklagt aber, daß Boso, wie ihm zu Ohren gekommen sei, Besitzungen verschiedener Kirchen an...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2747

(876 – 879 Anfang Oktober)

Erzbischof Hinkmar von Reims bittet Irmingard, die Gemahlin Bosos (von Vienne) (Irmingardi coniugi Bosonis incliti viri), von der er gehört hat, daß sie von Anastasius didiscalus umfassend in den litterae sacrae unterrichtet worden sei (sufficienter litteris sacris imbutam), ihren Gemahl, der...

Details

Westfränkische Vorherrschaft - Aufstieg Bosos von Vienne (869-879) - RI I,3,4 n. 2748

(876 – 879 Anfang Oktober)

Erzbischof Hinkmar von Reims antwortet Erzbischof Rostagnus von Arles, der sich bei ihm über die Entfremdung von Kirchengut durch eine potens femina beklagt hat (de quadam femina potenti, que res usurpabat ecclesiasticas), und rät ihm, was in dieser Sache zu tun ist (quid ei super his sit...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2749

879 Oktober (Mitte), Mantaille

Eine (fränkische) Synode und Reichsversammlung (sacra synodus congregata simul cum primoribis ...; eadem sancta synodus et primates vestri ...; sacrosancti pontifices ... et vos omnes nostri fideles, primates et supprimates; cum convenissent sancti patres ... conventum celebraturi apud Mantalam...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2750

879 Oktober (15), Mantaille

Befragung Bosos: Die in Mantaille versammelten Synodalen treten zusammen mit den (dort anwesenden) weltlichen Großen an Boso, den sie gemeinsam zur Herrschaft berufen wollen, mit der Bitte heran, Fragen nach dem Charakter seiner Königsherrschaft unzweideutig zu beantworten (Sacra synodus...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2751

879 Oktober (15), Mantaille

Antwortschreiben Bosos an die Synode und an seinen weltlichen Anhang (Sacratissimo synodo et cunctis primoribus nostris fidelibus humilis Christi vernaculus Boso): Einleitend betonend, daß er sich ungeeignet für das an ihn herangetragene Amt halte (Ego autem conscius meae conditionis et...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2752

879 Oktober 15, Mantaille

Königswahldekret (electio): Die auf der Synode anwesenden Geistlichen (sancti patres ... conventum celebraturi) wählen wegen der durch den Tod des Königs (Ludwigs des Stammlers) (rege communi morte recepto) und durch äußere Feinde (per visibiles inimicos) eingetretenen Notlage (ob instantem...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2753

879 (etwa Mitte Oktober), Orbe

Treffen zwischen Karl (III. von Ostfranken) und den (westfränkischen) Königen Ludwig (III.) und Karlmann (II.).

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2754

879 (Ende Oktober/Anfang November), Lyon

Boso zieht in Lyon ein und wird dort von Erzbischof Aurelian und weiteren Bischöfen zum König des Regnum Burgundiae gesalbt (Lugdunum ingressus ab Aureliano eiusdem urbis metropolita et aliis pontificibus in regem super prefatum Burgundiae regnum inunguitur).

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2755

879 November 8, Lyon

Boso bestätigt (statuimus ergo confirmantes et confirmando decernimus) auf Bitten des Bischofs Adalgar von Autun der dortigen (Bischofs-) Kirche Saint-Nazaire (S. Nazarii) den gesamten, von seinen königlichen und kaiserlichen Vorgängern (ab antecessoribus nostris regibus videlicet et...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. (F)2756

879 (November) 8Lyon, Lyon

Boso überträgt (concedimus) für das Seelenheil Kaiser Karls (des Kahlen), sein eigenes und das seiner Gemahlin dem wegen der Heidenüberfälle nach Tournus verlegten Kloster Saint-Philibert (s. Philiberto, qui ob infestationem paganorum castro Trinorchio delatus est) unter Abt Geilo die der...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2757

879 Dezember 2 oder 3, Charlieu

Boso überträgt (concedimus possidendum) dem im Comitat von Mâcon am Fluß Sornin gelegenen Kloster Charlieu und dessen Mönchen (monachis ex monasterio Cariloci quod est dicatum in honore s. Stephani, in comitatu Matiscensi super Sonnam [Sornin] fluvium) auf Bitten seines getreuen Grafen Siwald...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. †2758

879 Dezember 3, Charlieu

Boso (Ego Boso peccator), von Gewissensbissen geplagt, erstattet der Abtei Charlieu für den Unterhalt der Mönche (ad confratrum praefatae domus sustentationem) alles, was er ihr in der Vergangenheit fortgenommen hat (omnia quae a me fuerunt ablata).

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2759

879 (Dezember) – 880 (Anfang)

Boso kann seine Herrschaft (auf dem rechten Ufer von Rhône und Saône im Raum Mâcon, Chalon-sur-Saône und Autun) zur Geltung bringen.

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2760

(880 Anfang), (Langres)

Abt Geilo (Egilo) von Saint-Philibert de Tournus wird (von Boso) gegen den Widerstand der örtlichen Wähler mit dem vakanten Bistum Langres betraut und von Erzbischof Aurelian (von Lyon) geweiht.

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2761

880 März, Amiens

Die Söhne Ludwigs (des Stammlers), Ludwig (III.) und Karlmann (II.), teilen das Reich ihres Vaters dergestalt unter sich auf, daß Ludwig den verbliebenen Teil der Francia und Neustrien, Karlmann die Burgundia und Aquitanien mit den Marken erhält.

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2762

(879 Ende – 880 etwa Mai)

Karl (III.) von Ostfranken, der sich seit Ende Oktober 879 in Oberitalien aufhält (Böhmer-Zielinski I, Nr. 591), läßt die Güter des Erzbistums Besançon okkupieren und bringt seine Herrschaft in Lausanne zur Geltung.

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2763

880 Mai, (in oder bei Vienne?)

Datierung einer Schenkungsurkunde genannter Privatleute über Grundbesitz im Gau von Vienne nach Königsjahren Bosos (Vualdnys [lies: Vualdenys] roytus accessione ista scripsi, datavi die mercoris in mense Madio, in anno primo regnante Bosoni rege).

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2764

880 (vor Juni 20), (Besançon)

Erzbischof Theoderich von Besançon informiert Papst Johannes (VIII.) brieflich (vestris litteris referentibus [ed. Caspar, S. 222 Z. 4]) von den Zerstörungen, unter der seine Kirche vor allem durch einen gewissen Hubo, einen Getreuen Karls (III.) von Ostfranken (multas ... super Hubonem...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2765

880 Mitte Juni, Gondreville

Auf einem Treffen zwischen Karlmann (II.) und Ludwig (III. von Westfranken) auf der einen und Karl (III.) von Ostfranken auf der anderen Seite wird ein militärisches Vorgehen gegen Hugo, den Sohn Lothars „des Jüngeren“ (Lothar II.), (und gegen Boso) beschlossen (communi consensu inventum est ut...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2766

880 Juni 20, (Rom)

Papst Johannes (VIII.) fordert Karl (III.) von Ostfranken auf (excellentiḝ vestrḝ suggerimus), den Elekten Hieronymus von Lausanne, den er in Rom bestätigt hat (nostra apostolica etiam auctoritate commissum), gnädig aufzunehmen (benigne recipiatis) und ihm die Besitznahme seines Bistums zu...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2767

880 Juni 20, (Rom)

Papst Johannes (VIII.) fordert Bischof Liutward von Vercelli auf, sich bei Karl (III.) von Ostfranken zugunsten des Bischofs Hieronymus von Lausanne zu verwenden, damit dieser seinen Bischofssitz, der ihm schon vor langem übertragen wurde (illi iam olim divinitus concessum), einnehmen kann.

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2768

880 Juni 20, (Rom)

Papst Johannes (VIII.) drückt Erzbischof Theoderich von Besançon sein Bedauern aus über die ihm von jenem brieflich mitgeteilten (Reg. 2764) Bedrückungen, unter denen seine Kirche zu leiden habe, teilt ihm mit, daß er in dieser Sache an Karl (III.) von Ostfranken mit der Bitte um Hilfe und...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2769

880 (Juli)

Graf Thietbald, Sohn des (Grafen und) Abts Hukbert von Saint-Maurice und Schwager des aufständischen Sohns Lothars des Jüngeren (Lothar II.), Hugo (vgl. Reg. 2765), sowie dessen Militärführer (princeps militiae Hugonis: Ann. Fuld.), wird auf dem in Gondreville (Reg. 2765) beschlossenen Feldzug...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2770

(880 Juli), (Rom)

Papst Johannes (VIII.) teilt Karl (III.) von Ostfranken unter anderem verbindlich mit (certos vos esse volumus), daß er mit Boso (von Vienne) keinen vertrauten Umgang mehr pflegen werde (neque aliquem familiaritatis locum aut receptionis nostrḝ auxilium apud nos habebit neque poterit invenire),...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2771

880 Juli – (Anfang August), Troyes – Mâcon

Feldzug der westfränkischen Könige Karlmann (II.) und Ludwig (III.) mit Unterstützung einer Heeresabteilung des ostfränkischen Königs Ludwig (des Jüngeren) (una cum scara Hludouvici regis Germaniae) nach Burgund gegen Boso (in Burgundiam versus Bosonem per mensem Iuliam a Trecas [Ann....

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2772

(880 August)

Ludwig (III.) und Karlmann (II. von Westfranken) bestätigen dem Kloster Saint-Philibert de Tournus den Besitzstand.

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2773

880 (August), Vienne

Boso zieht sich vor dem vereinigten Karolingerheer über die Rhône nach Vienne zurück (Buoso vero fugiens ultra Rhodanum fluvium in urbe Vienna se tutatus est).

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2774

(879 Oktober 15 – August 880)

Boso schenkt dem Bischof Ratbert von Valence und dem von diesem gegründeten Kloster Charlieu zu seinem Seelenheil die Villae und Kirchen von Régny und Saint-Nizier mit allem Zubehör (Regniacum cum pertinentiis suis, Sanctum Nicecium de Strata cum appendiciis suis, quas ecclesias et villas Boso...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2775

880 (August/September), Vienne

Das Heer der (westfränkischen) Karolinger, dem sich unterdessen Karl (III. von Ostfranken) angeschlossen hat (sociatoque sibi Karolo rege), beginnt mit der Belagerung von Vienne (Bosonem in Vienna civitate incluserunt [Ann. Vedast.]), das von Boso, der sich dort zusammen mit seiner Gemahlin und...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2776

880 (September), Vienne

Die drei Karolingerkönige (vgl. das vorige Reg.) machen Boso ein Friedensangebot (pacemque ei obtulerunt), das dieser aber ablehnt (quem ille rennuit suscipere), woraufhin die (anwesenden) Bischöfe ihn nach dem Rat der Könige und Großen mit dem Anathem belegen (Unde episcopi cum consilio regum...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2777

880 (Oktober/November), Vienne

Ende der Belagerung: Kaum hat Karl (III. von Ostfranken) mit den (westfränkischen) Königen Karlmann (II.) und Ludwig (III.) wechselseitige Eide ausgetauscht (mox ut quaedam sacramenta utrimque inter eos facta fuerunt), läßt er uneingedenk seines Versprechens, Vienne zusammen mit jenen zu...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2778

880 November 30, Neronda villa (Nérondes?)

Karlmann (II. von Westfranken) restituiert dem Bistum Autun unter Bischof Adalgar auf Bitten des Grafen Richard von Autun die Villa Teigny.

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2779

881 Januar 18, Tauriaco

Boso restituiert (redderemus) der (erzbischöflichen) Kirche von Vienne (Viennensis ecclesia) auf Bitten des dortigen Erzbischofs Otramnus, der die Urkunden seiner Kirche, darunter die königlichen Präzepte, vorgelegt hat (auctoritatem plenam ostendit quomodo et a fidele quodam ... data fuisset...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2780

(881 Mitte Februar), (Rom)

Der in Rom zum Kaiser gekrönte Karl (III. von Ostfranken) (ca. 12. Februar 881, siehe Böhmer-Zielinski I, Nr. 646) verspricht Papst Johannes (VIII.), dessen Bitte um Freilassung der Kaiserin Angilberga nachzukommen, sofern die (westfränkischen) Könige Ludwig (III.) und Karlmann (II.) ihre...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2781

881(?) Februar 28, Lausanne

Datierung einer Schenkungsurkunde nach Kaiser Karl (III.): Der Presbyter Vualdramnus schenkt der Bischofskirche von Lausanne unter Bischof Hieronymus Besitz im Waadtland/pays de Vaud. – Lanpertus presbyter ... scripsi et subscripsi, datavi .II. Kal. Marc., anno .I. regnante Karolo imperatore.

...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2782

881 März 12, (Rom)

Papst Johannes (VIII.) teilt den (westfränkischen) Königen Ludwig (III.) und Karlmann (II.) sowie Hugo Abbas mit, daß er Karl (III.) gebeten habe, die (Kaiserin) Angilberga aus dem Exil freizulassen (ab exulatu reduceret) und zu ihm nach Rom zu schicken (et apud nos eam Romam ... dirigeret),...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2783

881 Juni, (im Lyonnais)

Datierung einer Verkaufsurkunde genannter Privatleute über Besitz im Gau von Lyon nach Königsjahren Bosos und nach dem Feldzug (der westfränkischen Könige) Ludwig (III.) und Karlmann (II.) nach Burgund: Leotardus ... scripsit, datavit die sabato, in mense Iugunio, in anno secundo Bosoni rege de...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2784

(880 November – 881 Juli)

Karlmann (II. von Westfranken) bestätigt Bischof Ratbert von Valence und dem von diesem gegründeten Kloster Charlieu nach dem Vorgang Bosos (Dep., siehe Reg. 2774) die Villae und Kirchen von Régny und Saint-Nizier mit allem Zubehör (idem Radbertus per preceptum supradicti Karlomanni sibi fecit...

Details

Königtum und Scheitern Bosos von Vienne (879-887) - RI I,3,4 n. 2785

881 (Juli – September), Condrieu – Corbas? – Feyzin – La Côte-Solaize? – Ternay?

Karlmann (II. von Westfranken) setzt den Krieg gegen Boso in dessen Stammlanden fort.

Details