Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 1027 von insgesamt 1062.

Die iudices domnorum regum Lanfranc, Leo und Johannes sind Zeugen in der Tauschurkunde, in der Bischof Odelrich von Bergamo genanntes Grundstück mit einem famulus der (Kollegiat-)Kirche S. Alessandro in Bergamo tauscht. – Ohne Ortsangabe. – a. r. Be. et Ad. 11, Ind. 4. – Petrus notarius per data licenciam Giselberti comes istius Bergomensis.

Überlieferung/Literatur

Charta (comutacio), ed. Pergamene di Bergamo, Nr. 109 S. 179-180 (Or., vgl. die Taf. 109 im zugehörigen Tafelband); zuvor ed. CD Langob., Nr. 647 Sp. 1114-1116.

Kommentar

Die Datierungsangaben ergeben einheitlich 961 August. Auch in der nachfolgenden Charta aus Bergamo wird kein Ausstellort genannt. – Zu S. Alessandro in Bergamo und zu Bischof Odelrich vgl. zuletzt Regg. 2392, 2393 u. 2397. – Der hier genannte Graf Giselbert II. ist ein Sohn des Grafen Lanfranc und Enkel Giselberts I. von Bergamo; vgl. Reg. 2397; Hlawitschka, Franken, S. 188.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2456, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0961-08-00_2_0_1_3_3_1027_2456
(Abgerufen am 17.10.2017).