Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 1016 von insgesamt 1062.

Der notarius domnorum regum Johannes schreibt die Charta, in der Graf Nantelm von Castelseprio, Sohn des weiland Rostannus (Nantelmus comes Sepriense abitator Castroseprio [Castelseprio, Prov. Varese] filius qd. Rostanni), dem Grafen Atto von Lecco, Sohn des weiland Grafen Wibert von Lecco (Ato comes qd. Wiberti item comiti filius de loco Leoco), genannten Besitz verkauft. – a. r. Be. et Ad. 11, Ind. 4. – Unter den Zeugen der iudex domnorum regum Adelbert.

Überlieferung/Literatur

Charta (carta vindicionis et tradicionis), ed. Pergamene di Bergamo, Nr. 108 S. 177-179 (Or., vgl. die Taf. 108 im zugehörigen Tafelband); zuvor ed. CD Langob., Nr. 644 Sp. 1108-1110.

Kommentar

Die Datierung zu März 961 ist unstrittig. – Isola Comacina (Prov. Como). – Zu Graf Nantelm vgl. Bognetti, S. Maria di Castelseprio, S. 345f.; Hlawitschka, Franken, S. 240. – Vgl. Reg. 2416; Fumagalli, Conti di Lecco, S. 120; Vismara, Società lariana, S. 426, 473 Anm. 91.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2445, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0961-03-00_1_0_1_3_3_1016_2445
(Abgerufen am 23.01.2017).