Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 982 von insgesamt 1062.

Der der Kongregation der (Kollegiat-) Kirche von S. Giovanni in Monza angehörende Diakon Tado (de ordine et congregatione ecclesie et abacie s. Iohanni) fungiert als königlicher Missus in einer Tauschurkunde des Archipresbyters und Custos der genannten Kirche, Arifret. – a. r. Be. et Ad. 10, Ind. 3. – Aribert qui et Atzo notarius. – Als Gutachter und Zeuge fungiert auch der notarius domnorum regum Petrus.

Überlieferung/Literatur

Charta (comutacio), ed. Longoni, Atti II, Nr. 34 S. 88-90 (zuvor ed. CD Langob., Nr. 635 Sp. 1091f.). – Reg.: Longoni, a.a.O.,  Nr. 34 S. 73.

Kommentar

Die Datierung zu Januar 960 ist unstrittig. – Als Königskirche seit langobardischer Zeit unterstand S. Giovanni in Monza offensichtlich noch immer der Oberaufsicht des Königs; vgl. Zielinski, Kloster und ‚Stift‘, S. 118 Anm. 150; s. schon Reg. 1899.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2411, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0960-01-00_1_0_1_3_3_982_2411
(Abgerufen am 19.02.2018).