Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 980 von insgesamt 1062.

Der notarius domnorum regum Petrus tauscht mit der (Kollegiat-)Kirche S. Giovanni in Monza, vertreten durch den Archidiakon und Custos Gaudentius, genannten Besitz. Als missus von S. Giovanni fungiert der Diakon Tado, als missus ex parte regia Carmannus alias Manno. – Ohne Datierung (Fragment). – Lupus notarius domnorum regum. – Unter den Zeugen die iudices domnorum regum Radulf, Warimbert, Andreas, Angelbert und [...]andus, der notarius domnorum regum Petrus und ein Notar Bernard.

Überlieferung/Literatur

Fragmentarische Charta (comutacio), ed. Longoni, Atti II, Nr. 29 S. 81-82. – Reg.: Ebd., Nr. 29 S. 72.

Kommentar

Gaudentius ist erstmals 951 Oktober (Reg. 2201), zuletzt 956 September bezeugt (Regg. 2343-2344), sein Nachfolger Arifret erstmals 960 Januar (Reg. 2411).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2409, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0959-00-00_6_0_1_3_3_980_2409
(Abgerufen am 19.01.2017).