Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 912 von insgesamt 1062.

Der notarius et iudex domnorum regum Johannes schreibt die Libellarurkunde des Bischofs Konrad von Lucca zugunsten des Chunerad qui Chunitio vocatur, Sohn des weiland Silvester. – a. r. Be. et Ad. 3, Ind. 11. – Unter den Zeugen der notarius domnorum regum Petrus und der Notar Alamand.

Überlieferung/Literatur

Charta (libellus), ed. Barsocchini, Raccolta, in: Memorie e docc. del ducato di Lucca V/3, Nr. 1376 S. 270-271.

Kommentar

Die Datierungsangaben ergeben einheitlich 956 August. – Zu Chunerad, dessen Familie reichen Grundbesitz in Lucca hatte, vgl. Schwarzmaier, Lucca, S. 235-240 u.ö. (mit einer Stammtafel ebd., S. 236) . Zu einem älteren Chunerad aus Pisa s. Reg. 2262.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2342, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0956-08-26_1_0_1_3_3_912_2342
(Abgerufen am 20.01.2017).