Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 913 von insgesamt 1062.

Der notarius et iudex domnorum regum Angelbert schreibt die Tauschurkunde, in der der Archidiakon und custos ecclesie et habacie von S. Giovanni in Monza, Gaudentius, Kirchengut der Pieve s. Iuliani et s. Martini in Colonia (Cologno Monzese, Prov. Mailand), die der (Kollegiat-) Kirche in Monza untersteht (de sub regimen et potestatem), mit dem Diakon Tado, de iamdicto hordine et congregacione ipsius ecclesie et habacie, tauscht. – Als Missus des Fiskus, Gutachter und Zeuge unterschreibt Wala qui dicitur Waloni, de loco Casale, vassus et missus domnorum regum. – a. r. Be. et Ad. 6, Ind. 14. – Unter den Zeugen die iudices domnorum regum Natzarius und Arderat sowie der notarius domnorum regum Petrus.

Überlieferung/Literatur

Charta (comutacio), ed. Longoni, Atti II, Nr. 32 S. 85-87 (zuvor ed. CD Langob., Nr. 618 Sp. 1057-1060). – Reg.: Longoni, a.a.O., Nr. 32 S. 73.

Kommentar

Herrscherjahre und Indiktion ergeben einheitlich 956 August. – Zu Wala und zur Kollegiatkirche in Monza vgl. zuletzt Reg. 2334. Zur Pieve in Cologno Monzese mit der basilica s. Martini qui nominatur ad Senedochio s. Rossetti, Società; Sironi, Giurisdizione, bes. S. 9f., 15. – Vgl. auch Reg. 2067.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2343, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0956-08-00_1_0_1_3_3_913_2343
(Abgerufen am 28.07.2017).