Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 896 von insgesamt 1062.

Der notarius et iudex domnorum regum Angelbert schreibt die Tauschurkunde, in der der Archidiakon und Custos der Kollegiatkirche (ecclesia et habacia) S. Giovanni in Monza, Gaudentius filius qd. Gymoaldi, genannten Besitz mit dem negotiator Teodevert aus Monza tauscht. – Als Gutachter und Zeuge unterschreibt u.a. der vassus et missus domnorum regum Wala. – a. r. Be. et Ad. 6, Ind. 14.

Überlieferung/Literatur

Charta (comutatio), ed. Longoni, Atti II, Nr. 30 S. 82-84 (zuvor ed. CD Langob., Nr. 613 Sp. 1047-1048). – Reg.: Longoni, a.a.O., Nr. 30 S. 72.

Kommentar

Die Datierungsangaben führen einheitlich auf 956 Januar. Frisi, Mem. Stor. di Monza II, CD Monzese, Nr. 14 S. 19f., hat das Stück fälschlich auf 955 Januar datiert, was Budriesi Trombetti, Vocabolario feudale, S. 302, entgangen ist. – Zu Gaudentius und zur Kollegiatkirche in Monza s. zuletzt Reg. 2201. Zur Terminologie unseres Stückes auch Zielinski, Kloster und ‚Stift‘, S. 109 Anm. 91. – Wala begegnet in der Folgezeit noch mehrfach; vgl. Rossetti, Società, S. 149; Sergi, Rapporti, S. 155; Regg. 2334 u. 2343.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2326, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0956-01-00_1_0_1_3_3_896_2326
(Abgerufen am 22.01.2017).