Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 893 von insgesamt 1062.

Papstwechsel: Auf den verstorbenen Papst Agapit (II.) folgt Octavian, der Sohn des römischen Princeps Alberich (II.), der sich als Papst Johannes (XII.) nennt.

Überlieferung/Literatur

B-Z2 253-254.

Kommentar

Johannes XII., auf dessen Wahl sein Vater zuvor bereits die Römer festgelegt hatte (Reg. 2286), wurde am 16. Dezember geweiht. Vgl. neben B-Z2 auch die neueren Übersichten von R. Schieffer, in: Lex. MA V, Sp. 541f.; R. Grosse, in: Dictionnaire hist. de la Papauté, S. 936f. Die Urkunden des neuen Papstes ed. Zimmermann, Papsturkunden I2, Nr. 137-158 S. 249-293. Zu seiner Vita im Liber Pontificalis s. Piazzoni, Biografie, S. 376f. Zwei nur aus der spätmittelalterlichen Chronistik (erstmals bei Platina) bekannte wertlose Nachrichten über kriegerische Auseinandersetzungen, in die Agapit II. sowie Berengar II. und Adalbert verwickelt gewesen sein sollen, verzeichnet B-Z2 †204 u. †233.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2323, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0955-12-00_2_0_1_3_3_893_2323
(Abgerufen am 22.07.2017).