Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 884 von insgesamt 1062.

Der notarius et iudex domnorum regum Leo schreibt die Tauschurkunde, in der der Domkanoniker und Archidiakon Adelbert, Propst der Domkanonie von Bergamo (Adelbertus archidiaconus de ordine s. Bergomensis ecclesie et prepositus canonice deadem ordine), für seine Kanonie genannten Besitz mit dem Diakon Johannes, filius Custancioni, tauscht. – Missus des Bischofs Odelrich von Bergamo ist der Diakon Audald. – a. r. Be. et Ad. 5, Ind. 13. – Unter den Zeugen die iudices domnorum regum Lanfranc und Andreas.

Überlieferung/Literatur

Charta (carta comutacionis), ed. Pergamene di Bergamo, Nr. 96 S. 155-157 (Or., vgl. die Taf. 96 im zugehörigen Tafelband); zuvor ed. CD Langob., Nr. 610 Sp. 1042-1043. – Vgl. Settia, Potere e sicurezza, S. 56, 61 Nr. 8.

Kommentar

Die Datierung zu 955 Juli ist unstrittig. ­– Zum Archidiakon Adelbert vgl. zuletzt Reg. 2264. Zu Bischof Odelrich von Bergamo s. zuletzt Reg. 2282.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2314, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0955-07-00_1_0_1_3_3_884_2314
(Abgerufen am 29.03.2017).