Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 852 von insgesamt 1062.

Der notarius domnorum regum Gumpert schreibt die Schenkungsurkunde, in der Bischof Odelrich von Bergamo den Kanonikern (in sumtum et usum de canonicis) der (Kollegiat-) Kirche von S. Alessandro in Bergamo unter ihrem Propst Luvald (Luvaldus presbiter custos et prepositus) zu seinem Seelenheil genannte Besitzungen überträgt. – a. r. Be. et Ad. 4, Ind. 12. – Unter den Zeugen der Vizegraf Odelrich sowie die iudices domnorum regum Teudald und Lanfranc.

Überlieferung/Literatur

Charta (carta ofersionis), ed. Pergamene di Bergamo, Nr. 95 S. 154f. (zuvor ed. CD Langob., Nr. 605 Sp. 1034-1036).

Kommentar

Herrscherjahre und Indiktion ergeben einheitlich Mai 954. – Zu Bischof Odelrich von Bergamo (954-968), der hier erstmals nachweisbar ist (s. aber Reg. 2070, Kommentar), vgl. Pauler, Regnum Italiae, S. 135-137. Zur Kollegiatkirche S. Alessandro vgl. zuletzt Reg. 2239. Beachtung verdient der Passus, in dem Odelrich im Entfremdungsfall die hier übertragenen Güter der Kirche S. Ambrogio in Mailand zuspricht: volo et statuo ut predictis casis et rebus deveniat in ecclesia B. Ambrosii ... sub urbem civitatem Mediolanum. Ähnliche Bestimmungen finden sich auch in gleichzeitigen Königsurkunden; vgl. Regg. 1800 u. 1805; s. noch Reg. 1658.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2282, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0954-05-00_1_0_1_3_3_852_2282
(Abgerufen am 06.12.2016).