Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 828 von insgesamt 1062.

Der iudex domnorum regum Petrus ist Zeuge in der Charta, in der Graf Kadulo, Sohn des weiland Grafen Cunnerad (Konrad), zum Seelenheil seiner Gemahlin Berta der (Bischofs-) Kirche von Pistoia genannte Besitzungen zum Nießbrauch von Kanonikern und Kanonie daselbst schenkt. – a. r. Be. et Ad. 3, Ind. 10. – Gisalbert notarius.

Überlieferung/Literatur

Charta (cartula offertionis), ed. Santoli, Libro Croce, Nr. 7 S. 32-34 (zu 952). – Reg.: Reg. Chart. Pistoriensium I, Nr. 73 S. 57f. (zu 953).

Kommentar

Während das Königsjahr auf 953 führt, ergibt die Indiktion 951 (952 nur dann, wenn sie noch nicht umgesetzt wurde). – Zum Grafen Kadulo (vgl. schon Reg. 1982, Kommentar) und seinem Vater Cunnerad (Konrad), den Ahnherren der sogen. Cadolingi, vgl. Schwarzmaier, Lucca, bes. S. 203-210; Ders., Cadolingi, bes. S. 80f.; Pescaglini Monti, Cadolingi, S. 194, 205; Rauty, Storia di Pistoia I, S. 205ff., bes. S. 209; Ders., Guidi, S. 245 u.ö.; Puglia, L'amministrazione, S. 692, 708f.; s. auch Reg. 2443. Bischof Johannes II. von Pistoia (seit 951, s. zuletzt Reg. 2249) wird nicht genannt. Zu dem unter den Zeugen begegnendem Guiderad vicecomes s. Chiappelli, Storia, S. 115; Puglia, a.a.O., S. 708f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2259, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0953-09-00_1_0_1_3_3_828_2259
(Abgerufen am 13.12.2017).