Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 813 von insgesamt 1062.

Die iudices domnorum regum Giselbert und Farimund bezeugen die Schenkungsurkunde, in der Maria, Tochter des weiland Ermempert, aus Gragnano (Prov. Piacenza), dem Radebert, Presbyter an der (Kollegiat-) Kirche von SS. Antonino e Vittore (in Piacenza), genannte Güter schenkt. – Ingelmund notarius et iudex domnorum regum. – a. r. Be. et Ad. 3, Ind. 11.

Überlieferung/Literatur

Charta (Or.), Piacenza, Arch. capitolare di Sant'Antonino, Fondo diplomatico, Atti privati, Nr. 357. – Unediert. – Reg.: Giovanni Vincenzo Boselli, Spogli e copie di carte antiche esistenti nell'archivio antichissimo di S. Antonino (Archivio capitolare della Cattedrale di Piacenza, Ms. A, 1789 sqq.), S. 462.

Kommentar

Die nähere chronologische Einordnung in die zweite Dezemberhälfte 952 berücksichtigt die Tatsache, daß das Königsjahr bereits umgesetzt ist. Vgl. auch das nächste Reg. – Zur Donatorin vgl. schon Reg. 1806; s. auch das folgende Reg.                                                                                                                            [F. Bougard]

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2244, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0952-12-00_1_0_1_3_3_813_2244
(Abgerufen am 19.02.2017).