Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 1062

Anzeigeoptionen

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1436

(Um 880/881), (in Lotharingien)

(Geburt ) Hugos von Vienne als Sohn des Grafen Theobald (von Vienne) und der Berta (von Tuszien).

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1437

(890 vor August) (?), Varenna

Hugo comes (wohl Hugo von Vienne) ist Zeuge in einem von der Königin Irmingard geleiteten Placitum (cum convenissent Ermengardis regina et cuncti principes Ludovici filii Bosonis [Ludwig III. d. Blinde] ... ad placitum ), in dem ein Streit zwischen dem Kloster Gigny (Dép. Jura) unter Abt...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1438

899, Vienne

Hugo comes (Hugo von Vienne) ist anwesend (presens fui ) bei Wahl und Weihe des Erzbischofs Ragamfred von Vienne.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1439

(900 September) (?), in conventu Torinensi (Turin?)

Hugo comes (wohl Hugo von Vienne) verwendet sich bei König Ludwig (III. d. Blinden?) zugunsten der Abtei St-Oyand (St-Oyand oder St-Oyen-de-Joux [St-Claude, Dép. Jura]) unter Abt Gipperius.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1440

(Um 900)

Geburt Berengars (II.) als Sohn des Markgrafen Adalbert von Ivrea und der Gisela, der Tochter (Kaiser) Berengars (I.).

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1441

902 (903?) April 17, Vienne

Hugo comes (Hugo von Vienne) erwirkt bei Kaiser Ludwig III. (d. Blinden) (illustris comes Hugo nosterque propinquus ) zusammen mit Erzbischof Ragamfred von Vienne ein Diplom für den Vizegrafen Berilo (inrevocabilis fidelis noster Berilo vicecomes ).

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1442

903 Juni 6, (Vienne?)

Hugo comes (wohl Hugo von Vienne) erwirkt bei Kaiser Ludwig III. (d. Blinden) (suggesserunt nobis quidam fideles nostri ... Hugo atque Teutbertus comites illustri ) zusammen mit Erzbischof Rostagnus (von Arles), Bischof Berno (von Valence?) sowie den Grafen Liutfred und Teutbert ein Diplom für...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1443

905 Oktober 26, Vienne

Hugo nobilissimus comes et karissimus propinquus noster (Hugo von Vienne) erwirkt zusammen mit Erzbischof Ragamfred (von Vienne) bei Kaiser Ludwig III. (d. Blinden) (praesentiam nostri accedentes ... serenitatem nostram suppliciter expetierunt ) ein Diplom für die (erzbischöfliche) Kirche von...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1444

907 April (2?), Vienne

Ein gewisser Arnold nebst seiner Gemahlin Sitrada verkaufen dem Hugo comes (wohl Hugo von Vienne) genannte Besitzungen im Gebiet von Vienne.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1445

(907)?

(Hugo von Vienne zieht zum ersten Mal nach Italien)?

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1446

908 Mai 16, Vienne

Hugo comes (Hugo von Vienne) erwirkt bei Kaiser Ludwig III. (d. Blinden) zusammen mit (Graf) Teutbert (quidam spectabilis vir et propincus [!] noster necnon et carissimus nobis omnium Hugo comes atque etiam Teubertus fidelis noster nostram sublimitatem humiliter postulando ) ein Diplom für...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1447

(907/908), Vienne

Hugo comes (Hugo von Vienne) verwendet sich (cum consilio et auxilio Ugonis incliti comitis ) bei Erzbischof Alexander von Vienne zugunsten des Klosters St-Barnard de Romans (Romans-sur-Isère, Dép. Drôme, Arr. Valence) unter Abt David. -- Unter den Zeugen Signum + Hugonis incliti comitis .

...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1448

(Vor 912)

Hugo (von Vienne) wird Dux (der Provence) und Markgraf (von Vienne).

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1449

912 April 4, (Vienne?)

Hugo (von Vienne), dux et gloriosus comes , erwirkt zusammen mit seinem Bruder, dem Grafen Boso (von Avignon), und dem Erzbischof Rostagnus (von Arles) bei Kaiser Ludwig III. (d. Blinden) (pecierunt suplimitati nostre ) ein Diplom für Bischof Fulcher von Avignon.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1450

912 August, Vienne

Hugo gratia Dei comes (Hugo von Vienne) schenkt der erzbischöflichen Kirche von Vienne unter Erzbischof Alexander zu seinem Seelenheil genannte Güter. -- a. Lu. imp. 12. -- Unter den Zeugen auch der Bruder Hugos, Boso, qui in omnibus consensit .

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1451

912, Vienne

Hugo (von Vienne), inclitus dux et marchio , restituiert auf Beschwerden des Bischofs Remegarius von Valence diesem in der Pfalz von St-André-le-Bas (in palatio beati Andree ) (in Vienne) während eines Gerichtstags Kaiser Ludwigs (III. d. Blinden) (dum resideret domnus ac gloriosissimus...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1452

(912?), Provence - Oberitalien

Italienzug Hugos (von Vienne): Graf Hugo von der Provence (Hugo potentissimus et sapientissimus Provincialium comes : Liutprand) zieht mit seinem Bruder Boso und Hugo Taliapherni nach Italien, wird aber von König Berengar (I.) zum Rückzug gezwungen (hic [scil. Hugo] enim et Berengarii iam...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1453

(Ende 912/913?)

Hugo (von Vienne) heiratet Willa, (die Witwe des am 25. Oktober 912 verstorbenen König Rudolfs I. von Hochburgund).

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1454

916 Mai 2, Avignon

Im Testament des Bischofs Fulcher von Avignon wird die Mitwirkung Hugos (von Vienne) und seines Bruders Boso bei der Erhebung Fulchers zum Bischof von Avignon (wohl Anfang April 912, s. Reg. 1449) erwähnt. -- Unterschrift des Boso comes .

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1455

(917) Juni 14, St-Barnard de Romans

Mit Einwilligung des Dux Hugo (consensu domni Ugonis incliti ducis = Hugo von Vienne) überläßt Abt Fortunius von St-Barnard de Romans einigen Privatleuten Klosterland leihweise zu genannten Bedingungen. -- a. Lu. imp. 17.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1456

(918 Anfang April oder etwas früher)

Berengar (II.) wird von seinem Großvater, Kaiser Berengar (I.) (Berengarius nepus et missus domni Berengarii, avio et senior eius ), zum Missus im Comitat von Mailand eingesetzt (qui in comitatu Mediolanense ab ipso imperatore missus esset constitutus ), worüber der Kaiser eine besiegelte epis...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1457

918 April, Mailand, curte ducati

Placitum im Herzogshof in Mailand (civitate Mediolanum, curte ducati in laubia eiusdem curtis ). Der von Kaiser Berengar (I.) zum Missus bestellte gleichnamige Enkel Berengar (II.) (vgl. das vorige Reg.) leitet die Gerichtsverhandlung, in der unter Mitwirkung des Vizegrafen von Mailand Rotgeri...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1458

(919 Sommer)?

(Hugo von Vienne zieht nach Italien)?

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1459

920, Vienne

Hugo inclitus comes et marchio nosterque fidelis et propinquus (Hugo von Vienne) erwirkt bei Kaiser Ludwig III. (d. Blinden) ein Diplom für dessen fidelis Ingelbert, der aliquid ex rebus de comitatu ipsius (scil. Hugo), que pertinent ad vicecomitatum , erhält.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1460

(901-920)

Hugo comes et marchio (auch: dux ) (Hugo von Vienne) erhält von Kaiser Ludwig III. (d. Blinden) per praeceptum die Villa Crisinciacum (Crésencieux) mit der dortigen Kirche und allen Pertinentien zu freiem Eigen (ad proprietatem ... cum ecclesia ibidem fundata, cum suo presbyteratu et omnibus...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1461

920 Dezember 25, Vienne

Hugo comes et marchio (Hugo von Vienne) verkauft (venditor vendo ) der Abtei St-André-le-Bas in Vienne die Villa Crisinciacum (Crésencieux), die er zuvor von Kaiser Ludwig III. (d. Blinden) per praeceptum ad proprietatem (Dep., s. das vorige Reg.) erhalten hat, und erhält dafür einen...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1462

921 Oktober 3, Arles

Hugo dux et marchio (auch: comes et marchio = Hugo von Vienne) tauscht mit einem gewissen Ripert genannte Güter.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1463

921 Dezember 24, Vienne

Kaiser Ludwig III. (d. Blinde) überträgt dem inclitus comes et marchio nosterque carissimus fidelis et consanguineus Hugo (von Vienne) auf dessen Bitte hin die Güter der weiland Siebod und Bertrann, die diese ad proprietatem sive ad beneficium besessen hatten, mit allen Pertinentien zu freiem...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1464

922 Juli 23, (Vienne)

Hugo comes et marchio (Hugo von Vienne) verwendet sich bei Erzbischof Alexander von Vienne (nostram expetit ex mansuetudinem et auctoritatem episcopalem ) zugunsten des Presbyters Alcherius, der die Kirche St-Quentin im Viennois in der Villa Coinnaco (in pago Viennensi in villa Coinnaco...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1465

(Spätestens 922)

Hugo (von Vienne) verbindet sich mit der vornehmen Wandelmoda, die ihm den Sohn Hubert schenkt.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1465A

(901-922)?

Hugo comes et marchio (Hugo von Vienne) erhält von (Kaiser) Ludwig III. (d. Blinden) per preceptum regale Güter im Viennois im Ort Orthis (in pago Viennense in loco qui nominatur Orthis ) in genannten Grenzen.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1466

(Vor 923)?

Hugo comes et marchio (Hugo von Vienne) schenkt der Kirche St-Pierre in Vienne zu seinem Seelenheil und dem seiner verstorbenen Gemahlin, der Königin Willa (pro remedio anime uxoris mee nomine Ville regine ), die im Atrium der Kirche beigesetzt ist (in atrio S. Petri sepelita fuit ), Güter im...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1467

923 Juni 13, Arles

Hugo (von Vienne) verwendet sich ([inclinati precibus] incliti ac piissimi principis et avunculi nostri Hu[gonis] ) bei Erzbischof Manasses von Arles zugunsten der Kanoniker der Kathedrale von Marseille unter Bischof Drogo, die u.a. die Abtei St-Gervais-de-Fos (Fos-sur-Mer, Dép....

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1468

(Jahreswende 923/924?), vor Pavia

(Italienzug Hugos von Vienne)?

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1469

924 (März), bei Autun an der Loire (super flumen Ligerim )

Hugo von Vienne nimmt an einem Treffen zwischen König Rudolf von Westfranken ("Raoul de Bourgogne") und Herzog Wilhelm (II.) von Aquitanien teil (Hugo de Vienna, qui eidem colloquio intererat ).

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1470

924 (März), bei Autun an der Loire

Hugo von Vienne, der am Treffen zwischen König Rudolf von Westfranken und Herzog Wilhelm (II.) von Aquitanien teilnimmt (s. das vorige Reg.), wird von dem gleichfalls anwesenden Erzbischof Seulfus von Reims bewogen, den alten Landbesitz der Reimser Kirche im Lyonnais zurückzuerstatten (Seulfus...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1471

924 (März/April), Westalpen -- Richtung Septimanien

Hugo von Vienne (Hugo Viennensis ) geht gemeinsam mit König Rudolf II. von Hochburgund (Cisalpinae rex Galliae ) gegen die aus Italien eingefallenen Ungarn vor, die sie in einer Talenge in den Alpen einschließen können (Hungaros inter angustias collium Alpinarum claudunt ), ehe ihnen an...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1472

924 Mai, (Vienne)

Hugo comes (Hugo von Vienne) und (dessen Bruder) Boso, comes , sind in einer Verkaufsurkunde, durch die ein gewisser Hugo zusammen mit seiner Gemahlin Ermengart (domino magnifico Ugone et uxore sua Ermengart emtores ) von Monfred nebst Sohn Ataldrann, venditores , eine curtilis cum manso et...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1473

924 August 18, Pavia

Markgraf Berengar (II. von Ivrea) verwendet sich zusammen mit (seinem Halbbruder), dem Markgrafen Anscar (Berengarius et Anscharius illustres marchiones ), bei König Rudolf (II. von Hochburgund und Italien) für die (Kollegiat-) Kirche S. Giovanni Domnarum in Pavia.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1474

924 Dezember 5, Pavia

(Mark-)Graf Berengar (II. von Ivrea) verwendet sich zusammen mit seiner (Stief-)Mutter, der Gräfin Ermingarda, und seinem (Halb-)Bruder, dem Grafen Anscar (Hermingardis nobilissima comitissa et filii eius Berengarius et Ascerius incliti comites ), bei König Rudolf (II. von Hochburgund und...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1475

(Um 923/924)

Hugo (von Vienne) heiratet (in zweiter Ehe) die aus ostfränkischem Geschlecht stammende (ex Francorum genere Teutonicorum ) Alda (Hilda).

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1476

925 März 8

Tod der Mutter Hugos (von Vienne), der Gräfin Berta von Tuszien († Hoc tegitur tumulo comitissae corpus humatum / Inclita progenies Berta benigna pia. / Uxor Adalberti ducis Italiae fuit ipsa ... Idibus octavis Martis migravit ab ista Vita .. . Anno dominicae incarnationis DCCCCXXVo indictione...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1477

925 (letztes Viertel), Mailand

Hugo Provincialium comes (Hugo von Vienne) wird von italischen Großen, als deren Wortführer Erzbischof Lampert von Mailand auftritt (Liutprand), vielleicht auch im Zusammenspiel mit Papst Johannes X. (Chron. Casin.), gegen Rudolf (II. von Hochburgund) zur Übernahme der Königswürde nach Italien...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1478

926 März 8, Kloster St-Martin zu Autun

Auf Rat und mit Einwilligung des Markgrafen und Princeps Hugo (von Vienne) (per consensum et suasionem nobilis principis et marchionis Hugonis ) überträgt Abt Aimo von St-Martin in Autun der Kirche von Vienne unter Erzbischof Alexander genannte Güter bei Vienne. -- a. inc. 926, regnante Rodulf...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1479

(924-926 Anfang, Vienne)

Hugo humilis comes et marchio (Hugo von Vienne), der von dem Wunsch beseelt ist, zu seinem und seiner Angehörigen Seelenheil und Gedächtnis auf eigenem Grund und Boden ein Kloster zu erbauen, dort aber keinen geeigneten Platz findet, richtet mit Hilfe und Einwilligung des Erzbischofs Alexander...

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1480

(912-926 Anfang), (Vienne)?

Hugo dux (Hugo von Vienne) verwendet sich bei Erzbischof Alexander von Vienne (ad deprecationem et salubrem ammonitionem domni Hugonis gloriosi ducis ) zugunsten der Kanoniker der Kathedrale St-Maurice in Vienne.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1481

(912-926 Anfang)

Hugo comes et marchio (Hugo von Vienne) erwirkt bei Kaiser Ludwig (III. d. Blinden) ein Diplom für den sacerdos Andreas (cuidam unanimi fideli nostro Andreae sacerdoti ).

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1482

(912-926 Anfang)

Hugo dux et marchio (Hugo von Vienne) erwirkt bei Kaiser Ludwig (III. d. Blinden) ein Diplom für die (bischöfliche) Kirche von Valence unter Bischof Remegarius.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1483

926 (Ende Mai/Anfang Juni), Provence (Arles?) -- Pisa

Hugo Arelatensium seu Provincialium comes (Hugo von Vienne) fährt mit dem Schiff über das tyrrhenische Meer (per Tyrenum mare ) nach Italien, das er mit günstigem Wind (prosperis flatibus ) in kurzer Zeit erreicht und wo er in Pisa, quae est Tusciae provinciae caput , an Land geht.

Details

Aufstieg Hugos von Vienne und Berengars II. - RI I,3,3 n. 1484

926 (Juni erste Hälfte), Pisa

Hugo (von Vienne) wird von einem Gesandten des Papstes Johannes (X.) (adfuit [in Pisa] Romani papae, Iohannis scilicet Ravennatis, nuntius ) und Boten zahlreicher italischer Großer (adfuerunt etiam poene omnium Italiensium nuntii ) begrüßt.

Details