Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 783 von insgesamt 1062.

Der notarius domni regis Ghisalprand schreibt die Urkunde, in der Bischof Konrad von Lucca genannte Güter mit dem Diakon Daiprand und dessen Bruder Auderam tauscht. – Missi des Bischofs und Zeugen: Johannes iudex domni regis, Sohn des weiland Notars und Schöffen Petrus; Petrus notarius, Sohn des weiland Schöffen Ghisalpert; Petrus iudex domni regis, Sohn des weiland Ermiprand. – a. inc. 952, Ind. 10. – Unter den Zeugen der notarius domni regis Winighild sowie der iudex domni regis Cosfrid.

Überlieferung/Literatur

Charta (cartula chomutationis), ed. Barsocchini, Raccolta, in: Memorie e docc. del ducato di Lucca V/3, Nr. 1344 S. 238f.

Kommentar

Indiktion und Inkarnationsjahr stimmen zu 952 Januar überein. – Zur Familie der Gebrüder Daiprand und Auderam vgl. Dinelli, Auderami. Im Kontext wird auch eine terra Rodilandi vicecomes genannt; vgl. Reg. 1816.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2215, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0952-01-29_1_0_1_3_3_783_2215
(Abgerufen am 29.03.2017).