Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 780 von insgesamt 1062.

Otto belehnt Johann Pepoli mit der Grafschaft Bertinoro (Prov. Forlí).

Überlieferung/Literatur

Modernes Spurium, erwähnt in Auszügen von Cesare Salvetti (17. Jh.), Storia della casa Pepoli (eigentlich: Notizie storiche sulla famiglia Pepoli), Florenz, Cod. Magliabecch. XXVI, 29, zu 950 (so Bethmann in seinen italienischen Reiseberichten, Archiv 12, S. 734). – Reg.: Stumpf 201.

Kommentar

Das von Bethmann mitgeteilte Stück ist von Sickel nicht in die Edition der Urkunden Ottos d. Gr. aufgenommen worden; vgl. dessen Konkordanztafel, S. 739. – Allgemein zum Bankhaus Pepoli in Bologna und zu Cesare Salvetti vgl. Giansante, Patrimonio, bes. S. 11, 18f.; Ders., Romeo Pepoli, bes. S. 87, 111. Ein von Stumpf 197 zu 951 eingeordnetes Spurium von angeblich 953 Oktober 6 ist in Wirklichkeit ins Jahr 968 zu setzen und unter diesem Datum von Sickel als D O.I.†463 ediert worden. Vgl. B-O 480.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. †2212, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0951-00-00_7_0_1_3_3_780_2212
(Abgerufen am 17.01.2017).