Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 680 von insgesamt 1062.

Otto (d. Gr.) gründet das Bistum Brandenburg (episcopalem constituimus sedem ) mit Rat des päpstlichen Legaten, des Bischofs Marinus (von Bomarzo) (consultu Marini venerabilis presulis Romanae legati ecclesiae ).

Überlieferung/Literatur

(D O.I.105 (Or.), bes. S. 189 Z. 8-9. -- Regg.: B-O 169; Lübke , Regesten II, Nr. 83; Seegrün/Schieffer , Germania pontificia VI, S. 47 Nr. 50.)

Kommentar

Zur Datierungsproblematik der Gründung der Bistümer Brandenburg und Havelberg (D O.I.76 von angeblich 946 Mai 9, s. Reg. 2030) vgl. neuerdings die Kontroverse zwischen Assing , Brandenburg; Ders ., Doch erst 965 (der von der Rückdatierung einer erst nach der Kaiserkrönung erfolgten Gründung ausgeht), und Kurze , Gründung, sowie Ludwig , Gründungsurkunde, die an 948 festhalten. Hehl , MGH Conc. VI, S. 164, nimmt keine persönliche Anwesenheit des Legaten in Magdeburg an; vgl. das folgende Reg.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2112, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0948-10-01_1_0_1_3_3_680_2112
(Abgerufen am 24.10.2017).