Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 677 von insgesamt 1062.

Lothar überträgt der Kommune der Stadt Triest (comunitas et homines civitatis Tergesti que caput est Istrye [Istrien]), vertreten durch Albert, civis Tergestini , auf dessen Intervention und Bitten hin alle königlichen und fiskalischen Rechte inner- und außerhalb der Stadt, darunter den districtus , die Gerichtsrechte und die Stadtmauer. -- Introitusverbot. -- Pön 1000 Pfund Gold und geistliche Strafandrohung. -- Ohne Rekognition. -- a. inc. 948, a. r. 18, Ind. 3 (verlesen aus .VI . der Vorlage). -- "Universis et".

Überlieferung/Literatur

(Kopie: Triest, Arch. Diplom., Ms. 114, 15. Jh., fol. 16v (D). -- Drucke: De Bonomo , Dissertazione, S. 15-16, aus D; Kandler , CD Istriano I, a. 948 [fol. 99], aus D; Schiaparelli , I Diplomi di Lotario, Nr. 12 S. 278-280. -- Reg.: Cipolla , Fonti edite, Nr. 212 S. 65.)

Kommentar

Die plumpe Fälschung schreibt das voraufgehende Diplom Lothars für das Bistum Triest aus, und zwar offensichtlich in der Fassung, wie sie in die Urkunde Friedrichs II. von 1230 (B-F-W 1827) inseriert wurde (s. vor allem die Übereinstimmung mit dem dort überlieferten, wohl fehlerhaften .VIII. die Aug. in der Datierung); vgl. den Kursivdruck in der Edition Schiaparelli sowie Ders ., Ricerche V, S. 231. Die Handschrift D enthält auch eine Abschrift der Vorlage mit dem inserierten echten Präzept Lothars (s. das vorige Reg.). Kandler , a.a.O., nimmt eine Entstehung des Spuriums zwischen 1313 und 1320 an. Sicherer Terminus post ist die zit. Urkunde Friedrichs II. -- Unter der älteren Lit. s. Rieger , Immunitätsprivilegien, S. 45.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. †2109, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0948-08-08_2_0_1_3_3_677_2109
(Abgerufen am 22.01.2017).