Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 698 von insgesamt 1062.

Der notarius et iudex domni regis Adelbert beurkundet mit Einwilligung (per datam licenciam ) des Grafen und missus domni regis Wibert den Tausch zwischen Bischof Dagibert von Cremona und dem der dortigen Domkongregation angehörenden (de ordine Cremonensis ecclesie ) Presbyter Lupus, Sohn des weiland Gisempert. -- a. r. Lo. [...], Ind. 7. -- Unter den Zeugen der Schöffe Madelbert und der Notar Ildevert.

Überlieferung/Literatur

(Charta (commutatio ), ed. Falconi , Le carte cremonesi I, Nr. 57 S. 140-145 (zu 949/950). Zuvor ed. CD Langob., Nr. 590 Sp. 1007-1011.)

Kommentar

Die Einordnung ergibt sich durch die Indiktion; auch wird der im April 947 verstorbene König Hugo (Reg. 2068) in der Datierung nicht mehr aufgeführt. -- Zum Schöffen Madelbert s. schon Reg. 1893. Zu Bischof Dagibert von Cremona vgl. zuletzt Reg. 2118. Der nur hier bezeugte Graf Wibert war der Vater des Grafen Atto von Lecco (Reg. 2357); vgl. Hlawitschka , Franken, S. 283f.; Fumagalli , Conti di Lecco, S. 119.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2130, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0948-08-00_1_0_1_3_3_698_2130
(Abgerufen am 16.01.2017).