Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 726 von insgesamt 1062.

Lothar gewährt der Mailänder Kirche und ihrem Erzbischof Manasses zu seinem Seelenheil das Münzrecht (monetam quam illustris memoriae Lotarius quondam Romanorum rex beato Ambrosio et piae recordationis Manasse ... pro animae suae salute noscitur legitime concessisse ).

Überlieferung/Literatur

(Deperditum, erwähnt in der Urkunde des Papstes Alexander III. für die Mailänder Kirche von 1162 Oktober 14 (Kehr, Italia pontificia VI/1, S. 62 Nr. 177 = J-L 10764 u. 10870a), ed. Frisi , Mem. Stor. di Monza II, S. 63 Nr. 63. -- Druck: Schiaparelli , I Diplomi di Ugo e di Lotario, Diplomi perduti di Lotario, Nr. 6 S. 377. -- Vgl. Giulini , Memorie di Milano I2 , S. 513.)

Kommentar

Die Bedenken, die Giulini , a.a.O., S. 514, an der Echtheit der Verleihung geäußert hat, sind nicht stichhaltig; vgl. Savio , Vescovi. Lombardia I, S. 366; Besta , in: Storia di Milano II, S. 459; Cazzani , Vescovi e arcivescovi di Milano2 , S. 90. -- Zu Manasses von Mailand s. bes. Reg. 2114. 945 hat Lothar der Kirche von Mantua das Münzrecht verliehen (D 1 = Reg. 2006); vgl. auch das Privileg Hugos für Venedig (D 8 = Reg. 1515). -- Das angebliche Deperditum Lothars für das Kloster S. Ambrogio in Mailand, ed. Schiaparelli , I Diplomi di Ugo e di Lotario, Diplomi perduti di Lotario, Nr. 4 S. 377 (bekannt aus D O.III.266), ist zu streichen. Hier ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Kaiser Lothar I. gemeint; vgl. Schieffer , Vorbemerkung zu D Lo.I.23. -- Bei dem angeblichen Deperditum Lothars für das Bistum Mantua, ed. Schiaparelli , I Diplomi di Ugo e di Lotario, Diplomi perduti di Lotario, Nr. 7 S. 377 (bekannt aus D H.II.462), wird es sich um das genannte D 1 Lothars (Reg. 2006) handeln; vgl. auch Reg. 1621.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2158, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0947-11-00_2_0_1_3_3_726_2158
(Abgerufen am 23.01.2017).