Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 640 von insgesamt 1062.

Hochzeit Lothars mit der 16jährigen Adelheid (der Tochter Rudolfs II. von Hochburgund).

Überlieferung/Literatur

(Odilo, Epit. Adalh. c. 1 (vormals 2), ed. Paulhart , S. 29 Z. 7-9: Haec (scil. Adelheid) ... cum ... sextum decimum aetatis suae ageret annum ... adepta est regale matrimonium, iuncta scilicet regi Lothario .)

Kommentar

Einen sicheren Terminus ante stellt die nachfolgende Urkunde Lothars dar, in der Adelheid als amabilis coniux tituliert wird. Das Jahr 947 ergibt sich aus dem Epitaph, wo es a.a.O. weiter heißt: Supradicto Lothario ante annum circiter tercium postquam domnam Adalheidam duxerat defuncto ... (Lothar starb am 22. November 950: Reg. 2159). Die Annahme von Schiaparelli und anderen, Hugo sei erst nach der Hochzeit seines Sohnes in seine burgundische Heimat zurückgekehrt, basiert auf der nicht haltbaren Datierung seines Todes auf April 948 (statt April 947); vgl. Reg. 2068. -- Adelheid hielt sich zum Zeitpunkt der Hochzeit seit etwa 10 Jahren am Hof in Pavia als Braut und Verlobte Lothars auf; vgl. Reg. 1781. -- Vgl. Köpke/Dümmler , Otto d. Gr., S. 173f.; Fasoli , I re d'Italia, S. 162f.; Mor , L'età feudale I, S. 166; Delogu , Berengario II, S. 29; Bedina , Adelaide, S. 297; Zey , Imperatrix, S. 21 in Anm. 55. -- Allgemein zu Adelheid auch der Sammelband: Adélaïde de Bourgogne.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2072, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0947-06-27_1_0_1_3_3_640_2072
(Abgerufen am 03.12.2016).