Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen die Regesten 301 bis 350 von insgesamt 1062

Anzeigeoptionen

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. (†)1735

936 Mai 7, S. Giovanni in Persiceto

Angeblicher Tausch zwischen Graf Bonifaz, Sohn des Grafen Ubald, und Abt Ingelbert von Nonantola. -- a. r. Hu. 10, Lo. 6, Ind. 8.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1736

936 Mai 13, (Rom)

Abt Hadamar von Fulda erwirkt (postulavit a nobis ... ) von Papst Leo (VII.) ein Bestätigungsprivileg für sein Kloster.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1737

936 Mitte (medienter ) Mai, Piacenza

Der iudex domnorum regum Grasebert bezeugt die Verkaufsurkunde, in der der Archipresbyter Pelegrinus, Sohn des weiland Lampert, genannte Besitzungen in Salsomaggiore (Prov. Parma) an Radin, Presbyter an der (Bischofs-) Kirche von Piacenza, Sohn des weiland Domninus, verkauft. -- Peredeus notar...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1738

936 Mai 17, Pavia (.XVI. Kal. Iun., Papiae )

Hugo und Lothar bestätigen der Exkaiserin Anna, Witwe Kaiser Berengars I. (Anna qd. imperatrix relicta dive memoriae Berengarii imperatoris ), auf Bitten ihrer consiliarii , des Erzbischofs Hilduin von Mailand und des Bischofs Wido von Piacenza, nach dem Vorgang Kaiser Berengars (Dep., s. Reg....

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1739

936 Mai 18, Lucca

Der notarius et iudex domnorum regum Johannes schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Konrad von Lucca zugunsten des Leo iudex domnorum regum , Sohn des weiland Ildighis. -- a. r. Hu. 10, Lo. 6, Ind. 9. -- Unter den Zeugen die Notare Petrus und Adalbert sowie der Schöffe Ghisalpert.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1740

936 Mai 29, Pavia

Der notarius et iudex domnorum regum Andreas schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Konrad von Lucca zugunsten des Kaufmanns (negutians ) Johannes. -- a. r. Hu. 10, Lo. 6, Ind. 9.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1741

936 (?) Mai

Walpert notarius et iudex sacri palatii schreibt die Schenkungsurkunde des Klerikers Walpert filius qd. Falcoaldi für das Bistum Acqui unter Bischof Restald. -- a. r. Hu. 11, Lo. [...], Ind. 8.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1742

936 Juni 22, Pavia

Der notarius domnorum regum Ratchis schreibt die Charta, durch die der Markgraf Anscar (II. von Ivrea), filio b.m. Adelberti marchio , den gesamten Besitz des Mailänder Kanonikers und Notars Wido (clericus hac notarius de ordine s. Mediolanensis ecclesie, filius Odberti monacho ) in Asti, locu...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1743

936 Juni 24, Pavia (.VIII. Kal. Iul., Papiae )

Hugo und Lothar schenken ihrem Neffen, dem Grafen Hugo (von Vienne) (Hugoni comiti et karissimo nostro nepoti ), auf Bitten [des ...] ihre (iuris nostre ) im Königreich Burgund (infra regnum Burgundiae ) im Comitat von Vienne gelegene Curtis Eltevensae (St-Jean d'Octavion bei Romans-sur-Isère,...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1744

936 Juni, Parma

Der Notar Madelbert schreibt eine Libellarurkunde der Domkanonie von Parma (canonica Parmensis ), vertreten, per consensum et auctoritatem fratrum seniorum ipsius canonice , durch den Diakon und Propst Azo. -- a. r. Hu. 10, Lo. 6, Ind. 9.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1745

936 Juli 2, Memleben

Tod König Heinrichs (I. von Ostfranken), der zuletzt noch einen Romzug beschlossen, wegen einer Erkrankung aber den Zug abgebrochen haben soll.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1746

936 Juli 6, Lucca

Die iudices domnorum regum Teupald und Johannes begutachten eine Tauschurkunde des Bischofs Konrad von Lucca. -- Als Missi des Dux Boso (von Tuszien) begegnen der Schöffe Ghisalpert, Sohn des weiland Notars Petrus, und der Notar Roppald, Sohn des weiland Gheripald. -- a. r. Hu. 10, Lo. 6, Ind....

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1747

936 Juli 11, Lucca

Der notarius et iudex domnorum regum Johannes schreibt die Charta, in der Bischof Konrad von Lucca mit dem Einverständnis der Domkanoniker den Presbyter Petrus als Leiter der Pieve S. Giovanni Battista e S. Lorenzo in Vaiano (Vaiano) einsetzt. -- a. r. Hu. 11, Lo. 6, Ind. 9. -- Unterschriften...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1748

936 Juli 14, Lucca

Der notarius et iudex domnorum regum Johannes schreibt die Libellarurkunde, in der der Leiter der Pieve in Vaiano (Vaiano), der Presbyter Petrus, dem iudex domnorum regum Gottifrid die Güter seiner Kirche zur Pacht gibt. -- a. r. Hu. 11, Lo. 6, Ind. 9. -- Unter den Zeugen die notarii...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1749

936 Juli 14, Lucca

Der notarius et iudex domnorum regum Johannes schreibt die Libellarurkunde, in der der Leiter der Pieve in Vaiano (Vaiano), der Presbyter Petrus, dem iudex domnorum regum Gottifrid die Zehntrechte seiner Kirche zur Pacht gibt. -- a. r. Hu. 11, Lo. 6, Ind. 9. -- Unter den Zeugen die notarii...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1750

936 September 17, Lucca

Johannes iudex domnorum regum , Sohn des weiland Notars und Schöffen Petrus, unterschreibt als Missus des Bischofs Konrad von Lucca eine bischöfliche Tauschurkunde. -- Als Missi des Dux Boso (von Tuszien) fungieren u.a. der Schöffe Ghisalpert, Sohn des weiland Notars Petrus, und der Notar...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1751

936 November, Mailand

Die Königsrichter (iudices domnorum regum ) Jonas, Petrus, Walpert, Johannes, Gumpert und Aupald bezeugen das Tauschgeschäft zwischen dem Kloster S. Ambrogio in Mailand unter Abt Aupald und dem monetarius civitatis Mediolani (Mailand) Benedictus qui et Rotzo . -- Natzarius notarius et iudex ....

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1752

936 (zweite Hälfte)

(Romzug Hugos ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1753

936 (zweite Hälfte), vor Rom

Hugo versucht, Rom mit Heeresmacht einzunehmen (Hugo rex Italiae Romam nisus capere ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1754

936 (zweite Hälfte), vor Rom

Hugos Heer leidet an Hunger und wird von einer Pferdeseuche heimgesucht (afflicto exercitu suo fame et equorum interitu ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1755

936 (zweite Hälfte), vor und in Rom

Hugo und der römische Patricius Alberich (II.) schließen Frieden, wobei eine Ehe zwischen Alberich und Alda, der Tochter des Königs, vereinbart wird (pacta tandem pace cum Alberico, dans ei filiam suam coniugem ...).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1756

(Ende 936, vor Rom) ?

Hugo und Lothar verwenden sich für das Kloster Cluny unter Abt Odo bei Papst Leo (VII.) (noster dilectus filius Hugo gloriosus rex una cum filio suo rege Lothario deprecatus est nostrum apostolatum ), der dem Kloster die Curtes Savigneux und Ambérieux im Comitat von Lyon (s. Reg. 1675), die...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1757

936 (Ende)

Nachdem Hugo die Belagerung Roms aufgehoben hat (ab obsidione desistit [Flodoard]), läßt er seinen Bruder Boso (Markgraf von Tuszien), der auf Anstiftung seiner Gemahlin Willa (Willa uxore sua cupidissima stimulante [Liutprand]) einen Anschlag gegen ihn vorbereitet haben soll (repertisque...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1758

936 (Ende) ?

Hugo setzt seinen Neffen Anscar (II. von Ivrea), von dem er einen Anschlag auf Leben und Herrschaft befürchtet (quem ... nimis suspectum habuerat, ne se occideret ac regnum sibimet optineret ), als Nachfolger des verstorbenen Markgrafen Tedbald (I.) zum Markgrafen von Spoleto und Camerino ein (...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1759

(Ende 936?), Pavia

Der Farfenser Mönch Hildeprand begibt sich an den Hof Hugos nach Pavia, wo er durch eine große Geldzahlung (cum magna pecunia ) erreicht, daß der König die Abtei Farfa dem dortigen Mönch Campo (urkundlich?) überträgt (acquisivit [scil. Hildeprand] abbatiam ad opus Camponis pessimi ......

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1760

936 (Ende?), (Zentralalpen)

Auf dem Rückweg von einem Plünderungszug in (das südliche) Alemannien (in Alamanniam praedatum pergunt ) töten die Sarazenen viele Rompilger (multos Romam petentes interimunt ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1761

(936), Rom

Der Reimser Kleriker Flodoard wird von Papst Leo (VII.) empfangen.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1762

(935/936)

Hugo betraut seinen Neffen Manasses, Erzbischof von Arles, der ihn in Italien aufgesucht hat, mit den Kirchen von Verona, Trient und Mantua (Veronensem, Tridentinam atque Mantuanam commendavit ... ecclesiam ) sowie mit der Markgrafschaft Trient (Tridentinam marcam ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1763

937 Januar 15, Lucca

Der notarius et iudex domnorum regum Johannes schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Konrad von Lucca. -- a. r. Hu. 11, Lo. 6, Ind. 10.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1764

937 Februar 12, Piacenza

Der iudex domnorum regum Grasebert bezeugt die Schenkungsurkunde, in der Adelberga, Tochter des weiland Adelbert, aus Viustino (Com. San Giorgio Piacentino, Prov. Piacenza), genannte Güter dem Altar von S. Christina im Dom von Piacenza schenkt. -- Gausus notarius. -- a. r. Hu. 11, Lo. 6, Ind....

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. †1765

(937? oder 824-827?) März 1, Marengo

Synode unter Vorsitz Papst Eugens (II.) und Kaiser (!) Lothars. -- a. r. Hu. [...], Lo. imp. 5, Ind. 10.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1766

937 März 8, Lucca

Der notarius et iudex domnorum regum Johannes schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Konrad von Lucca. -- a. r. Hu. 11, Lo. 6, Ind. 10. -- Unter den Zeugen die notarii domnorum regum Inghifrid und Amalbert, ein weiterer iudex domnorum regum Johannes sowie der Notar Chunerand.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1767

937 März 14, Lucca

Der Notar Roppald schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Konrad von Lucca. -- a. r. Hu. 11, Lo. 6, Ind. 10. -- Unter den Zeugen der iudex domnorum regum Johannes.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1768

937 März 25, Piacenza

Der iudex domnorum regum Grasebert bezeugt die Verkaufsurkunde, in der Geroin, Sohn des weiland Ermerich, aus Piacenza, genannte Güter dem Presbyter und Vicedomnus der (Bischofs-) Kirche von Piacenza, Alpert, Sohn des weiland Gauffred, aus Piacenza, verkauft. -- Giselbert notarius et iudex...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1769

937 März 29, Piacenza

Die iudices domnorum regum Grasebert und Raginald bezeugen die Schenkungsurkunde, in der Agustinus, Presbyter an der (Kollegiat-) Kirche von S. Antonino (in Piacenza), Sohn des weiland Faustinus, de Lovenciassi, et modo est abitator hic civ(itate) Plac(entia) (Piacenza), genannte Güter in Seg...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1770

937 Juni 15, Como (.XVII. Kal. Iul., Cumis civitate )

Hugo und Lothar übertragen der (Bischofs-) Kirche von Como und deren Kanonikern (maxime sacris et ecclesiasticis ordinibus sue destitue ecclesie ; auch: prelibati canonici ) für ihren Unterhalt (in usum ac canonicalem fratrum stipendium ) auf Bitten des dortigen Bischofs Azzo aus königlichem...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1771

(937 Mai -- Juni, Reggio oder villa Quingente )

(Der Schöffe) Gauso vertritt als advocatus die Interessen der Domkanonie von Reggio unter dem Archidiakon und Propst Johannes bei einem Ortstermin in der villa Quingente , bei dem Besitzungen der Kanonie anerkannt und detailliert umschrieben werden. -- a. r. Hu. 11, Lo. 7, Ind. 10. -- Ohne...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1772

937 Juli 11, loco et finibus Manciana (Nocchi)

Der notarius et iudex domnorum regum Teutpald schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Konrad von Lucca. -- a. r. Hu. 12, Lo. 7, Ind. 10.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1773

937 Juli 11 oder 13

Tod König Rudolfs (II. von Hochburgund).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1774

937 Juli 25, Lucca

Der notarius et iudex domnorum regum Johannes schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Konrad von Lucca. -- a. r. Hu. 12, Lo. 7, Ind. 10. -- Unter den Zeugen der Notar Winibert.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1775

937 August 29, Lucca

Der iudex domnorum regum Johannes und die notarii domnorum regum Petrus und Amalbert sind Zeuge in einer Libellarurkunde des Bischofs Konrad von Lucca. -- a. r. Hu. 12, Lo. 7, Ind. 10. -- Roppald notarius.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1776

937 August, Volterra

Der Notar Martinus schreibt eine Libellarurkunde der Domkanonie von Volterra, vertreten durch den Archidiakon und Custos Grimald. -- a. r. Hu. 12, Lo. 7, Ind. 10. -- Unter den Zeugen der Notar Berard.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1777

(937 Juli/August)

Erzbischof Friedrich von Mainz übermittelt Papst Leo (VII.) ein Schreiben, in welchem er diesen u.a. darum bittet, ihm nach dem Beispiel seiner Vorgänger das apostolische Vikariat für ganz Germanien zu verleihen.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1778

937 Oktober 5, Ponte Andria (.III. Non. Oct., ad pontem Andria )

Hugo und Lothar bestätigen dem Kloster S. Salvatore di Monte Amiata, dessen Abt und Mönche an sie herangetreten sind (abbatem et monachos in coenobio domini et salvatoris nostri Iesu Christi militantes in monte Amiate ) und darüber Klage geführt haben, daß die von Hugos Vorgängern dem Kloster...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1779

937 November, Asti

Der Notar Ingelbert schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Bruning von Asti. -- a. r. Hu. 12, Lo. 7, Ind. 11. -- Unter den Zeugen Germanus notarius et scavinus sowie der Notar Gumpert.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1780

937 (November/Dezember?), Oberitalien -- (Hoch-) Burgund

Burgundzug Hugos und Lothars .

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1781

937 Dezember (12 oder etwas später), (Colombier)

Hugo heiratet Berta, die Witwe König Rudolfs (II. von Hochburgund), und verlobt seinen Sohn Lothar mit Adelheid, der Tochter Rudolfs (II.) und der genannten Berta.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1782

937 Dezember 12, Colombier

In einem von Hugo und Lothar gemeinsam ausgestellten Präzept schenkt Hugo seiner Braut, der Königin Berta (von Hochburgund), die er nach dem Rat seiner Getreuen ehelichen will (consultu nostrorum fidelium Bertam reginam mihi in coniugium copulare decernens, sponsare disposui ... Berta regina...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1783

937 Dezember 12, Colombier

In einem von Hugo und Lothar gemeinsam ausgestellten Präzept schenkt Lothar seiner Braut Adelheid, der Tochter des verstorbenen Königs Rudolf (II. von Hochburgund), die er nach dem Rat seiner Getreuen ehelichen will (wie D 46), als Dos zahlreiche Höfe in der Größe von insgesamt 4580 Mansen zu...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1784

937 Dezember 13, Laurentiana (Lorenzana)

Der notarius et iudex domnorum regum Johannes schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Zenobius von Pisa. -- a. r. Hu. 12, Lo. 7, Ind. 11.

Details