Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen die Regesten 201 bis 250 von insgesamt 1062

Anzeigeoptionen

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1635

(931 Mitte -- Ende Juli), Rom

Papst Johannes (XI.) bittet Hugo in einem dem Legaten des neuen Mailänder Erzbischofs Hilduin, Rather, mitgegebenen Schreiben, diesem, wie es die ganze Römische Kirche wünsche, das (durch die Promotion Hilduins) freigewordene Bistum Verona zu verleihen.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1636

931 August 3, Verona

Der clericus notarius Liutefred schreibt eine Tauschurkunde des Bistums (episcopium ) Verona, vertreten durch den Diakon und Vicedomnus Dagibert. -- a. r. Hu. 6, Lo. 1, Ind. 4.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1637

931 August 5, villa Renno (Renno)

Placitum : Im Gericht, das unter Leitung des Grafen Suppo (IV.) von Modena und des Grafen und missus domnorum regum Maginfred in der villa Renno (Renno, Com. Pavullo nel Frignano, Prov. Modena), iuditiaria Motinensi (Modena), in casa propria Petri (wohl einer der drei im folgenden genannten...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1638

931 August 23, Pavia

Der vassus domnorum regum Gontari, filius qd. Autcherii , verkauft dem Petrus iudex domnorum regum , filius b.m. Nazarii , genannte Güter u.a. im Comitat von Monselice (Prov. Padua) sowie bei Vicenza. -- a. r. Hu. 6, Lo. [1], Ind. 4. -- Bruning notarius [domnorum regum] . -- Unter den Zeugen...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1639

931 September 20, Verona

Testament des Diakons und Vicedomnus der (bischöflichen) Kirche von Verona, Dagibert, mit detaillierten Bestimmungen zugunsten eines von ihm gegründeten Oratoriums, das nunmehr als Xenodochium eingerichtet wird (das spätere S. Sebastiano) und das nach seinem Tod der Kanonikerkongregation der...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1640

931 Oktober 7, Albariola

Der iudex [domnorum regum] et avocatus Grasebert bezeugt die Charta, in der Prosperius, Sohn des weiland Teupert de Arriano , dem Dagebert, Presbyter an der (Kollegiat-) Kirche von S. Antonino (in Piacenza), nachdem er von diesem 12 Denare per agendum utilitatem empfangen hat, zusichert, der...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1641

931 (vor Oktober 17)

Hugo nimmt (seinen Halbbruder) Lambert, der Wido als Markgraf von Tuszien gefolgt war (Reg. 1592), gefangen, gibt die Mark Tuszien seinem eigenen Bruder Boso (Bosoni fratri suo Tusciae marcam contradidit ) und läßt wenig später Lambert blenden (non multo post Lambertum lumine privavit ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1642

(Vor 931 [Mitte Oktober?], Verona) ?

Placitum (?) zugunsten des Patriarchats von Aquileia, dem die Rechte an der sculdasia Ampliano bestätigt werden (confirmaverunt ... placitum quod pertinet de sculdasia [auch: a sculdascia ] que dicitur Ampliano ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1643

931 Oktober 17, Verona (.XVI. Kal. Nov., Verona )

Hugo und Lothar schenken (concedimus et largimur ) der Kirche von Aquileia (s. Aquileiensis ecclesia ) unter dem Patriarchen Ursus auf Bitten von Hugos Bruder und Markgrafen Boso (Bosonem nostrum dilectissimum fratrem et gloriosissimum marchionem ) (von Tuszien) sowie des Bischofs Wido (von...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1644

931 (Mitte Oktober?), Verona (Verone )

Hugo und Lothar schenken und bestätigen (dederunt et confirmaverunt ) dem Patriarchen Ursus von Aquileia den Wasserlauf (aqua ) Natissum (Fiume-Natisone), der im Unterlauf Amphora heißt (que etiam inferius Amphora nominatur ), sowie die zum Schultheißenbezirk Ampliano gehörenden...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1645

(931?)

Markgraf Berengar (II.) von Ivrea heiratet auf Verwenden Hugos dessen Nichte Willa, die Tochter aus der Ehe des Markgrafen von Tuszien und Bruders Hugos, Boso, mit Willa (Cui [Berengar II.] rex Hugo neptim suam nomine Willam, quam ex Willa uxore sua Boso Tusciae provinciae marchio, regis...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1646

(931?), Pavia

Hugo empfängt eine Gesandtschaft der (römischen Stadtherrin) Marozia, die ihm nach dem Tod ihres Gemahls Wido (von Tuszien) eine Eheschließung und die Herrschaft über Rom anbietet (Marozia ... nuntios suos post Widonis mariti sui mortem Hugoni regi dirigit eumque invitat, ut se adeat Romamque...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1647

931?

Griechische Truppen, die mit einem Flottenverband die Sarazenen über das Meer bis zu ihrem Schlupfwinkel in Fraxinetum (in den Bergen oberhalb von Saint-Tropez) verfolgt haben, schlagen sie im Handstreich schwer aufs Haupt, wodurch sich die Sicherheitslage in den (westlichen) Alpen verbessert...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. †1648

932 Februar 29, Pavia (prid. Kal. Mar., Titinum )

Hugo und Lothar bestätigen der (bischöflichen) Kirche von Parma (s. Parmensis aecclesia in honore s. Dei genetricis semperque virginis Mariae dedicata ) auf Bitten des dortigen Bischofs Sigefred sowie auf Intervention der Königin Alda (interveniente Alda coniunge [!] nostra carissima ) und der...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1649

932 März 5, Piacenza

Der iudex domnorum regum Grasebert bezeugt die Verkaufsurkunde, in der Johannes, Sohn des weiland Garivert, und seine Frau Simperga genannte Besitzungen in Piacenza und in den fines Castellana an Alpert, Presbyter und Viztum der Kirche von Piacenza, verkaufen. -- Gausus notarius . -- a. r....

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1650

932 März, ad ecclesie Gerenciano (Gerenzano)

Der Notar Aribert schreibt eine Tauschurkunde des Abts Anselbert von S. Ambrogio in Mailand. -- a. r. Hu. 6, Lo. 1, Ind. 5.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1651

932 April 3, Piacenza

Der iudex domnorum regum Grasebert bezeugt die Verkaufsurkunde, in der Guntard und Andreas, Söhne des weiland Giselbert, genannte Güter in Duliana an Agepert, Sohn des weiland Anspert, aus Piacenza, verkaufen. -- Gausus notarius . -- a. r. Hu. 6, Lo. 1, Ind. 5.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1652

932 April 10, [. . .]

Der notarius domnorum regum Johannes schreibt die Charta, in der ein gewisser Anselm, Sohn des Teudo, dem Markgrafen Gandulf, Sohn des weiland Gamenulf, genannten Besitz im Castrum von Vigalone (Com. Canneto Pavese, Prov. Pavia) verkauft. -- a. r. Hu. 6, Lo. 1, Ind. [...]. -- Unter den Zeugen...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1653

932 April 28, Pavia (.IIII. Kal. Mad., Papiae )

Hugo und Lothar bestätigen dem Kloster Theodote in Pavia (monasterium quod dicitur Theodote ... infra urbem Ticinensem ) unter der Äbtissin Rixinda auf Bitten ihrer consiliarii , des Bischofs Sigefred (von Parma) und des Samson, die ein für die Äbtissin Rixinda ausgestelltes Präzept des...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1654

(932 Januar -- Mai, Venedig)

Der venezianische Doge Petrus (Candianus II.) mit seinem Patriarchen Marinus (von Grado) und all seinen Bischöfen fordert König Heinrich (I. von Ostfranken), Erzbischof Hildibert (von Mainz) und alle Bischöfe in deren Reich brieflich auf, eingedenk eines Wunders, das sich nach dem Zeugnis des...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1655

(931 Ende -- etwa 932 Mitte), Verona

Zwischen Hugo und dem neuen Bischof von Verona, Rather, kommt es zum Konflikt um das Bistumsgut, dessen Erträgnisse der König ihm nur teilweise überläßt (certam quantitatem stipendii ... de rebus ecclesiae ), woraufhin Rather den von Hugo geforderten eidlichen Verzicht auf die ihm...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1656

932 (Juni?) 25, (Rom)

Hugo interveniert (durch Boten?) bei Papst Johannes (XI.) (interventio Hugonis gloriosissimi regis dilecti filii [nostri] [so sicherlich zu ergänzen; vgl. schon Migne , PL 132, Sp. 1058C]) zugunsten des Abtes Odo von Cluny, dem der Papst die Besitzungen seines Klosters, insbesondere die...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1657

932 (Juni/Juli?)

(Romzug Hugos ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1658

932 Juli 1, Lucca (Kal. Iul., civitate Luca )

Hugo und Lothar schenken (offerimus ) der Geistlichkeit der (bischöflichen) Kirche von Lucca (beato Martino pontifici aecclesiaeque suae site Lucae suisque fidelibus ... sacerdotibus scilicet et diaconibus, subdiaconibus quoque ceteris ibi pro tempore ordinatis ) auf Bitten von Hugos Bruder...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1659

932 (Hochsommer?), Rom

Hugo, der sein Heer in einiger Entfernung vor Rom zurückgelassen hat (relicto longe exercitu ), zieht mit wenigen Begleitern in die Stadt (cum paucis Romam advenit ), wo er nach dem Empfang durch die Römer (decenter a Romanis susceptus ) im Castel S. Angelo, dem Sitz der (Stadtherrin) Marozia,...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1660

932 (Hochsommer?), Castel S. Angelo in Rom

Hochzeit Hugos mit Marozia (nuptias celebratas in castro Sancti Angeli ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1661

932 Oktober 16, Lucca

Der notarius et iudex domni regis Johannes schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Petrus (II.) von Lucca. -- a. r. Hu. 7, Lo. 2, Ind. 7.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1662

932 Oktober, Verona

Der clericus notarius Grauso schreibt eine Verkaufsurkunde der mit dem Einverständnis ihres Sohnes Urso, Diakon an der Veroneser (Bischofs-) Kirche, handelnden Witwe des Notars Trasari, Ingelberga. -- a. r. Hu. 7, Lo. 2, Ind. 6.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1663

(932 Herbst [?])

Papst Johannes (XI.) schickt eine Gesandtschaft unter Führung der Bischöfe Leo (von Palestrina) und Madalbert an Kaiser Romanos (I. Lakapenos) von Byzanz, die die Zustimmung des Papstes zur Weihe des (erst 16jährigen) Sohnes des Kaisers, Theophylakt, zum Patriarchen von Konstantinopel...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1664

932 (Herbst?), Rom

Der Sohn der Marozia, Alberich (II.), der einen Anschlag Hugos gegen sich befürchtet mit dem Ziel, die Herrschaft in Rom zu übernehmen (cogitavit rex [Hugo] pessima, ut oculos Albericis previgni sui erueret et Romanum regnum in sua redigeret potestatis : Benedikt), organisiert einen Aufstand...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1665

932 November 21, Piacenza

Der notarius et iudex domnorum regum Raginald schreibt den Libellarvertrag, den Alpert, Presbyter und Viztum der (Bischofs-) Kirche von Piacenza, mit Andreas, Sohn des weiland Lampert, über genannte Güter abschließt. -- a. r. Hu. 7, Lo. 2, Ind. 6.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1666

932 Dezember, Piacenza

Der iudex [domnorum regum] et avocatus Grasebert und der iudex domnorum regum Raginald bezeugen die Schenkungsurkunde, in der Leo, Sohn des weiland Adelbert, nebst seiner Gemahlin Maria, aus Piacenza, genannte Güter in Roncaglia (Com. Piacenza) der (Kollegiat-) Kirche von S. Antonino (in...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1667

(Um 932)?

(Geburt Adalberts , des Sohnes des Markgrafen Berengar II. von Ivrea und späteren Mitkönigs).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1668

(Jahreswende 932/933)

Hugo kehrt nach Oberitalien zurück (in Langobardia est reversus ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1669

933 (936?) [Januar] 16, Kathedrale (von Arezzo) (.XVII. Kal. [Febr.], in dom[o S. Donati] )

Hugo und Lothar schenken dem Kloster S. Fiora (und S. Lucilla bei Arezzo) (monasterium S. Florae eiusdemque congregationi eorumque successoribus ibidem militantibus ) auf Bitten des Bischofs Sigefred (von Parma) zu ihrem und der Mutter Hugos (Berta, s.u.) Seelenheil die Kirche S. Maria in...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1670

933 (936?) Januar 17, Kathedrale (von Arezzo) (.XVI. Kal. Feb., in domo S. Donati )

Hugo und Lothar, die die Kathedrale S. Donato (von Arezzo) aufgesucht haben (venientibus nobis ad domum s. Donati confessoris et martyris Christi ), bestätigen den dort dienenden, (zum Teil) namentlich genannten Kanonikern (canonicis qui nunc ibi serviunt, scilicet Leoni archidiacono, Dadoni...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1671

933 Januar 31, Piacenza

Der iudex domnorum regum Grasebert tauscht genannte Güter mit Paulus, Antoninus und Teupald, Söhnen des weiland Johannasi de Maconigo (Menconico, Prov. Piacenza?). -- Gausus notarius . -- a. r. Hu. 7, Lo. 2, Ind. 6.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1672

933 Februar 3, Piacenza

Der iudex domnorum regum Grasebert, Sohn des weiland Grasebert, schenkt der (Kollegiat-) Kirche von S. Antonino (in Piacenza) ein Stück Land mit einem Haus (casa scandola tecta ) in Piacenza. -- Gausus notarius . -- a. r. Hu. 7, Lo. 2, Ind. 6.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1673

933 Februar 20, Piacenza

Die iudices domnorum regum Grasebert und Raginald bezeugen die Schenkungsurkunde, in der Adelgarda, Tochter des weiland Odelbert, aus Piacenza, genannte Güter in Neglano der (Kollegiat-) Kirche von S. Antonino (in Piacenza) schenkt. -- Giselbert notarius . -- a. r. Hu. 7, Lo. 2, Ind. 6.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1674

933 Februar 27, Fundagno loco (Fondagno)

Der iudex domnorum regum Johannes ist Zeuge in einer Verkaufsurkunde des Johannes, Sohn des weiland Notars Rachifons. -- a. r. Hu. 7, Lo. 2, Ind. 6. -- Winibert notarius .

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1675

933 (934?) März 8, Pavia (.VIII. Id. Mar., Papia )

Hugo und Lothar schenken dem Kloster Cluny unter Abt Odo (sancto ac venerabili monasterio Cluniensi ubi nunc in presenti Odo abbas esse videtur ) zu ihrem und ihrer (Hugos) Eltern, (Graf) Theobald und Berta (von Tuszien), sowie aller Verwandten Seelenheil (remedio animarum nostrarum seu patris...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1676

933 März, Bergamo

Die notarii domnorum regum Andreas und Gumpert sind Zeuge in einer Tauschurkunde der (Kollegiat-)Kirche S. Alessandro in Bergamo, vertreten durch ihren Propst und Custos, den Presbyter Johannes. -- Leo notarius. -- a. r. Hu. 7, Lo. 2, Ind. 6.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1677

933 März, villa Villiano (Vigliano)

Der Notar Ingelbert schreibt eine Verkaufsurkunde genannter Privatleute. -- a. r. Hu. 7, Lo. 2, Ind. 6.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1678

933 März 31, Piacenza

Der iudex [domnorum regum] et avocatus Grasebert bezeugt die Verkaufsurkunde, in der Petrus, Sohn des weiland Lunivert, aus Piacenza, famulus der (Bischofs-) Kirche von Piacenza, genannte Güter in Munte an Ildoin aurifex , Sohn des weiland Plasentinus, aus Piacenza, verkauft. -- Giselbert no...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1679

933 Mai, in castro Nono (Castello di Annone)

Der iudex domnorum regum Luitprand ist Zeuge in der Verkaufsurkunde, in der Markgraf Anscar (II. von Ivrea) (Anscherius marchio filius qd. Adalberti, qui fuit similiter marchio ) von einem gewissen Brunengo, filius qd. Iohanni de loco Calsiano , genannte Güter in der Umgebung von Asti erwirbt....

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1680

933 (erste Jahreshälfte?)

Eine von drei ungarischen Abteilungen zieht nach Italien (Hungari se in tres partes dividunt, quorum pars una Italiam petit ), eine andere fällt in das Land (des Königs) Heinrichs (I. von Ostfranken) ein (alia terram Heinrici trans Rhenum invadit ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1681

933 Juli 12, infra castro Viniola (Vignola)

Der clericus et notarius Petrus (Petroni ) schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Gottfried (Gotefred ) von Modena. -- a. r. Hu. 8, Lo. 3, Ind. 6.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1682

933 (Juli) 25, Pavia (.VIII. Kal. [Aug.], Papia )

Hugo und Lothar schenken dem Grafen Aledram (I.) (cuidam fideli nostro Alledramo comiti ) auf Bitten des Grafen Ingelbert aus Königsgut (de iure regni nostri ) die Curtis Auriola im Comitat von [Vercelli] (in comitatu [Verce]l[e]nse ) mit allen Pertinentien zwischen den Flüssen Amporio ...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1683

933 August 29, Piacenza

Gausus notarius sacri palatii [B] (Adelbert notarius [D]) schreibt das Testament des Bischofs Andreas von Tortona zugunsten der Basilica S. Maria de Gariverto in Piacenza. -- a. inc. 934, a. r. Hu. 8, Lo. 3, Ind. 6. -- Unter den Zeugen die iudices domnorum regum Grasevert und Joseph.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1684

933 September 20, Pavullo nel Frignano? (.XII. Kal. Oct., in Prata Paludis )

Hugo und Lothar nehmen die gegenwärtigen und künftigen Besitzungen der Kongregation der Domkanonie von Modena (sacre canonice congregatio Mutinensis aecclesiae ), die ihre Urkunden vorgelegt hat (detulit nobis privilegia quedam ), aus denen hervorgeht, daß die Bischöfe Geminianus und Leodoin...

Details