Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen die Regesten 151 bis 200 von insgesamt 1062

Anzeigeoptionen

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1585

929 August, Bergamo

Der iudex domni regis Lazarus ist Zeuge in der Tauschurkunde, in der Bischof Adalbert von Bergamo mit dem Diakon Anselm, de ordine ipsius ecclesie Bergomensis (Kanoniker der Domkanonie von Bergamo), filio b.m. Lazaroni iudex , genannte Besitzungen in Trivilio (Treviolo, Prov. Bergamo)...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1586

929 (März -- August), Pavia (Papie )

Hugo überträgt (concedit ) seinem fidelis Johannes die Curtis Orbanisse (auch: Orbanille ) im Comitat von Ceneda mit allen Pertinentien und allen Regalien (omnibus regalibus ). -- a. inc. 928, Ind. 2.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1587

929 (Februar 15 -- September 1)

(Hugo macht) seinen Neffen (nepos meus ) Tedbald zum Markgrafen von Spoleto und Camerino (Camerinorum et Spoletinorum marchio ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. †1588

929 September 17, Parma (.XV. Kal. Oct., Parme )

Hugo bestätigt der (bischöflichen) Kirche von Parma (sancta Parmensis ecclesia ) auf durch Intervention seiner Gemahlin Alda und seiner (Halb-) Schwester, der Gräfin Ermingarda, sowie des Grafen Samson, seines consiliarius , hin vorgetragenen Bitte des Bischofs Sigefred von Parma nach dem...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1589

929 November 19, Pavia

Der comes [sacri] p[alatii] Samson, [filius qd. Winegisi] , verkauft zusammen mit seiner Gemahlin Liutkarda, filia qd. Wifredi , dem Presbyter Leo, Kanoniker an der (Kollegiat-) Kirche von S. Giovanni Domnarum (in Pavia), zum Preis von 400 Pfund Silber genannte Besitzungen. -- Rachared notariu...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1590

929 Dezember 12, Lucca

Der Notar Leo schreibt die Charta, in der Bischof Petrus (II.) von Lucca mit dem Einverständnis der Domkanoniker den Presbyter Roppald als Leiter der Pieve S. Giovanni Battista e S. Martino in Flexo (Fiesso, Com. Montuolo, Prov. Lucca) einsetzt. -- a. r. Hu. 4, Ind. 3. -- Unterschriften des...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1591

929

Die Alpenwege werden von den Sarazenen besetzt (viae Alpium a Sarracenis obsessae ), so daß viele Pilger, die nach Rom ziehen wollen, unverrichteter Dinge kehrtmachen (impediti revertuntur ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1592

(929 ca.)

Nach dem Tod des Markgrafen Wido von Tuszien, des (Halb-)Bruders Hugos, wird der Bruder Widos, Lambert, dort an seiner Stelle eingesetzt (fraterque eius Lambertus ipsi vicarius ordinatur ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1593

930 Februar 21, Lucca

Der notarius et iudex domni regis Johannes schreibt einen Libellarvertrag des Bischofs Petrus (II.) von Lucca . -- a. r. Hu. 4, Ind. 3. -- Unter den Zeugen ein weiterer Johannes iudex domni regis .

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1594

930 März 18, (Lucca?)

Ein notarius et iudex domni regis schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Petrus (II.) von Lucca. -- a. r. Hu. 4, Ind. 3.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1595

930 März 31, ad ecclesia S. Cervasii (San Gervasio)

Der notarius et iudex domni regis Bonitio schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Petrus (II.) von Lucca. -- a. r. Hu. 4, Ind. 3.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1596

930 (März 16 -- April 1), plebe S. Gervasi (San Gervasio)

Der notarius et iudex domni regis Johannes schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Petrus (II.) von Lucca. -- a. r. Hu. 4, Ind. 3.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1597

930 April 13, Lucca

Der Notar Ildipert schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Petrus (II.) von Lucca. -- a. r. Hu. 4, Ind. 3. -- Unter den Zeugen der Notar Petrus und der Schöffe Ghisalpert.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1598

930 Mai 8, Lucca

Die iudices domni regis Duranti und Johannes sind Zeuge in einer Tauschurkunde des Bischofs Petrus (II.) von Lucca. -- Als Gutachter firmieren der Schöffe Ghisalpert, Sohn des weiland Notars Petrus, ein weiterer Königsrichter Johannes, Sohn des weiland Notars und Schöffen Petrus, sowie der...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1599

930 Mai 29, S. Zeno in Verona

Der clericus notarius Liutefred schreibt die Schenkungsurkunde eines gewissen Kildoin (Gildoin), Sohn des weiland Radald, de comitato Brixianense (Brescia), zugunsten des Klosters S. Zeno in Verona unter Abt Andelbert. -- a. r. Hu. 4, Ind. 3.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1600

929 oder 930 Mai, in castello S. Felicis (San Felice sul Panaro)

Der Notar Arivald schreibt die Urkunde, in der Leo, qui Liotefrido vocatur , dem Johannes clericus filius qd. Stefanie genannten Besitz verkauft. -- a. r. Hu. 4, Ind. 2.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1601

930 Juli 19, Caniano (Cagnano) iudiciarie Placentine (Piacenza)

Libellarvertrag zwischen Abt Ingelbert von Nonantola und Graf Samson filius qd. Winegisi , der die Curtis in Asula (Asola, Prov. Mantua) im Comitat von Brescia libellario nomine erhält. -- Teuzo notarius domni regis ex iussione Gandulfi comes Placencia. -- a. r. Hu. 5, Ind. 3. -- Unter den...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1602

930 September 16, Parma (.XVI. Kal. Oct., Parme )

Hugo bestätigt der (bischöflichen) Kirche von Parma (sancta Parmensis ecclesia ) auf Bitten des dortigen Bischofs Sigefred, für den sich seine Gemahlin Alda und der Graf Samson (Sanson ), sein consiliarius , verwandt haben, nach dem Beispiel seiner kaiserlichen und königlichen Vorgänger seit...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. †1603

930 September 16 (Data .XVI. Kal. Oct. ), Pavia (iussum Papie ) -- Parma (actum Parme )

Hugo bestätigt der (bischöflichen) Kirche von Parma (sancta Parmensis ecclesia ) auf durch Intervention seiner Gemahlin Alda, seiner (Halb-) Schwester und consiliatrix , der Gräfin Ermengarda, sowie des Grafen Samson hin vorgetragenen Bitte des Bischofs Sigefred von Parma nach dem Beispiel...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1604

930 Oktober 30, Lucca

Der notarius et iudex domni regis Johannes schreibt die Urkunde, in der Bischof Petrus (II.) von Lucca mit dem Einverständnis der Domkanoniker den Presbyter Rodiland zum Leiter der Pieve S. Genesi (Borgo San Ginesio, Com. San Miniato, Prov. Pisa) in Vico Vallari bestellt. -- a. r. Hu. 5,...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1605

930 Dezember, (Pisa)

Bischof Zenobius von Pisa bestätigt der Kanonikerkongregation (congregatio canonicorum ) seiner Kirche die Dotierung durch seine namentlich genannten Vorgänger und fügt eigene Schenkungen hinzu. -- [a. inc. 9]30, Ind. 4, a. Stefani (VII.) papae 3, a. ordin. [...].

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1606

(Um 930, Pavia)

Liutprand (von Cremona) findet noch als Kind wegen seiner schönen Stimme das Wohlwollen Hugos, der der Sangeskunst überaus zugeneigt ist.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1607

931 (Ende Februar/Anfang März), Rom

Papstwechsel : Nach dem Tod des Papstes Stephan (VII.) (vgl. Reg. 1559) wird der (illegitime) Sohn der römischen Stadtherrin, der Senatrix Marozia, der Kardinalpresbyter Johannes von S. Maria in Trastevere, als Johannes (XI.) zum neuen Papst erhoben.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1608

(Ende 927 -- Anfang 931, Pavia)

Roza, die Tochter des iudex Walpert (Vualpert ) von Pavia und Witwe des Pfalzgrafen Giselbert, wird Konkubine Hugos.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1609

(Mitte 929 -- Anfang 931), Pavia

Verschwörung der iudices Walpert und Gezo praenomine Heverard: Während Hugo mit kleinem Gefolge in Pavia weilt, zettelt Gezo eine Verschwörung an mit dem Ziel, den König zu töten. Doch gelingt es diesem, die im Haus des Walpert zusammengekommenen Aufrührer zu beschwichtigen und die Stadt...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1610

931 März 6, [. . .]

Mundolf que Iohannis vocatur, filio Helie , schenkt den Kanonikern (fratres chanonichorum ; chanonici ) der Domkirche von Pisa genannte Besitzungen. -- a. r. Hu. 5, Ind. 4. -- [...] notarius domni imperatoris (?).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1611

931 März 14, ad suprascripto monasterio (S. Maria in Organo in Verona?)

Der clericus notarius Grauso schreibt die Urkunde über einen Tausch zwischen der (Kollegiat-) Kirche S. Lorenzo in Seziano (in Valpantena), vertreten durch den Presbyter, Custos und rector Leudibert, und dem Presbyter an der (Bischofs-) Kirche von Verona, Pedelbert. -- a. r. Hu. 5, Ind. 4.

...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1612

931 März 24, Pavia

Der iudex domni regis Johannes ist Zeuge in einem Pachtvertrag, den das Kloster Nonantola unter Abt Ingelbert mit dem der Domkongregation von Pavia (de ordine s. Ticinensis ecclesie ) angehörenden Subdiakon Sebastianus abschließt. -- Walfred notarius. -- a. r. Hu. 5, Ind. 4.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1613

931 März, Novara infra domum s. Marie (Kathedrale)

Der Sohn des weiland Schöffen Warnempert aus Pernate (Pernate, Com. Novara), Ansoald, ist Zeuge in einer Tauschurkunde des Bischofs Dagibert von Novara. -- a. r. Hu. 5, Ind. 4. -- Angelbert notarius .

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1614

(930-931 Mitte April), Pisa

Der notarius domni regis Urso schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Zenobius von Pisa. -- Datierung fortgefallen. -- Unter den Zeugen der notarius domni regis Chunerad.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1615

931 April 17, Pavia (.XV. Kal. Mad., Papia )

Hugo nimmt auf Bitten des Bischofs Sigefred (von Parma), seines consiliarius , die Kanoniker der (Kollegiat-) Kirche von SS. Antonino e Vittore (in Piacenza) (fratres consistentes in ecclesia Beati Antonini martiris et Victoris confessoris Christi ) in seinen Schutz, verleiht ihnen für ihre...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1616

(926-931 April 17)

Hugo bestätigt dem Bistum Acqui den gesamten Besitzstand (Berengarii [Berengar I., Reg. 1398], Ugonis , secundi et tertii Ottonis [DD O.II.175, O.III.191] necnon Henrici [Heinrich II., D H.II.274] praecepta adportantes ... omnia bona praedictae ecclesiae ... iam sibi per praecepta...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1617

(926-931 April 17)

Hugo bestätigt dem Kloster S. Pietro in Brugnato unter Abt Engizo nach dem Beispiel seiner Vorgänger (den gesamten Besitzstand nebst Immunität sowie) die von den Päpsten, die das Kloster in ihren Schutz genommen haben, verliehene Unabhängigkeit insbesondere gegenüber Übergriffen des Bischofs...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. †1618

(926-931 April 17)

In einem Präzept Hugos (in privilegio Ugonis regis Hitalie ) wird als dessen Mundschenk (pincerna ) Cesar Mutius genannt. -- Angebliches besiegeltes Or. im Arch. Capitolino zu Rom.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1619

(926-931 April 17)

Hugo urkundet (für das Bistum Cremona ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1620

(926-931 April 17)

Hugo bestätigt der Abtei Leno den Besitzstand.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1621

(926-931 April 17)

Hugo urkundet für das Bistum Mantua (confirmamus omnes traditiones preceptorum Karoli [Karl d. Gr., Lechner , Nr. 295], Liuprandi [Brühl , CD Longobardo III, Diplomi perduti, S. 285f.], Luduici [Reg. 449], Arnolfi [Reg. 1021], Ugonis , Lotarii [Reg. 2006], Berengarii [Reg. 972], item...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1622

(926-931 April 17)

Hugo bestätigt die Verfügung Kaiser Berengars (I.) zugunsten der Kanoniker der (Kollegiat-) Kirche S. Giovanni in Monza (Reg. 1349), die für die ihnen zugewiesenen Besitzungen u.a. den Lebensunterhalt der zwölf Nonnen des Klosters S. Pietro in Cremella sicherstellen müssen, und bestimmt, daß...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1623

(926-931 April 17)

Hugo urkundet für die Abtei Nonantola (de omnibus rebus ... de quibus precepta habentur in eodem loca confirmata a precessoribus nostris imperatoribus et regibus Aistulfo, Karulo, Hugone ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1624

(926-931 April 17)

Hugo bestätigt dem Bistum Padua den Königshof Sacco (Corte, Com. Piove di Sacco, Prov. Padua) (confirmamus ... omnes plebes, abbatias, xenodochia atque cortes nec non illam nominatam que Saccum dicitur, que a precessore nostro Berengario imperatore [Reg. 1044] et Hugone rege eidem ecclesie...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1625

(926-931 April 17)

Hugo (?) schenkt (bestätigt?) dem Bistum Parenzo (in Istrien) Rovigno (... quod a regibus seu ab Ugone largitum est, videlicet Ruvignum, quantum ad episcopatum sancte Parentine ecclesie donatum est a nostris antecessoribus ... ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. †1626

(926-931 April 17)

Hugo bestätigt dem Kloster SS.Cosma e Damiano in Mica Aurea in Rom die Zelle S. Maria del Mignone (ad quorum exempla fecit sibi facere idem abbas unum falsum preceptum , quod dicebat esse factum a rege Hugone ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1627

(926-931 April 17)

Hugo serenissimus rex et munificentissimus circa divinum cultum largitor überträgt per securitatem sui precepti dem Bistum Tortona zu seinem und seiner Vorgänger Seelenheil (pro mercede et remedio anime sue cunctorumque regum Italicorum ) die verlassene Abtei S. Pietro e S. Fortunato di...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1628

931 April (8-18), (Pavia)

Königswahl Lothars : Der Sohn Hugos wird zum König gewählt (electus fuit ... ad regem : Cat.) und von seinem Vater mit allgemeiner Zustimmung zum Nachfolger bestimmt (cunctis coniventibus post se regem constituit : Liutpr.).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1629

931 April 25, Pavia

Der Markgraf (von Ivrea), Berengar (Berengarius marchio b.m. Adelberti item marchionis filius [der spätere König Berengar II.]), schenkt der (bischöflichen) Kirche von Cremona unter Bischof Dagibert zu seinem, seines Vaters (des Markgrafen Adalbert von Ivrea), (seines Großvaters) Kaiser...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1630

931 April, Cives (?) Nova (Cittanova)

Der Notar Arivald schreibt eine Schenkungsurkunde zugunsten des Bistums Modena unter Bischof Gottfried (Gotefred ). -- a. r. Hu. 5, Ind. 4.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1631

931 Mai, vico Glasiate (Gessate)

Der notarius domnorum regum Gisenulf schreibt eine Tauschurkunde des Klosters S. Ambrogio in Mailand unter Abt Anselbert. -- a. r. Hu. 6, Lo. 1, Ind. 4. -- Unter den Zeugen die iudices domnorum regum Giselbert und Ropald.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1632

931 Mai, vico Glasiate (Gessate)

Der notarius domnorum regum Gisenulf schreibt eine Tauschurkunde des Klosters S. Ambrogio in Mailand unter Abt Anselbert. -- a. r. Hu. 5, Lo. 1, Ind. 4. -- Unter den Zeugen die iudices domnorum regum Giselbert und Ropald.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1633

931 (Juni 30), Mailand

Nach dem Tod des Erzbischofs Lampert von Mailand (931 Juni 19) wird der aus Lüttich vertriebene Bischof Hilduin, der vorübergehend mit dem Bistum Verona betraut worden war (Reg. 1569), unter dem Einfluß Hugos zum Mailänder Erzbischof geweiht.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1634

931 Juli 9, Mailand

Der notarius domnorum regum Adelprand schreibt eine Tauschurkunde des Klosters Nonantola unter Abt Ingelbert. -- a. r. Hu. 6, a. Lo. 1, Ind. 4. -- Unter den Zeugen die iudices domnorum regum Protasius und Aufred.

Details