Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 545 von insgesamt 1062.

Bischof Eudo von Camerino dotiert die von ihm zu seinem Seelenheil sowie für das Seelenheil der Könige Hugo und Lothar und derer Getreuen (pro redemptione animarum domnorum regum seniorum meorum et pro absolutione animae meae et pro fidelibus eorum ) im Kastell San Severino erbaute Marienkirche mit genannten Besitzungen. -- a. inc. 944, a. r. Hu. 19, Lo. 15, tempore Huberti filii eius incliti marchionis et ducis a. 2, Ind. 2. -- Petrus presbyter et notarius . -- Unter den Zeugen auch der Schöffe Elperich.

Überlieferung/Literatur

(Charta (cartula ), ed. Ughelli , Italia sacra I2 , Sp. 550f. Weitere Drucke verzeichnet Kehr, Italia pontificia IV, S. 130. -- Auszüge auch Puccinelli , Cronica, Nr. IX S. 194.)

Kommentar

Die ohne Monatsangabe überlieferte Charta, die von Schwartz , Besetzung, S. 229, als einziger Beleg für Bischof Eudo von Camerino zitiert wird, ist hier zu Juli/August eingeordnet, weil das 19. Regierungsjahr Hugos im Juli 944 beginnt; im September 944 wäre bereits die 3. Indiktion zu erwarten. Wann Markgraf Hubert, der Sohn Hugos, mit Spoleto und Camerino betraut wurde, steht nicht genau fest; vgl. Reg. 1964 (Kommentar). Das Königsjahr Lothars ist um eine Einheit zu hoch berechnet; vgl. Schwartz , a.a.O. -- Bischof Eudo von Camerino erwähnt an zwei Stellen seiner bemerkenswerten Urkunde, daß er das Bistum den beiden Königen verdankt: per quorum interventum merui impetrare episcopatum et benedictionem . Vergleichbare Seelgerätstiftungen einzelner Bischöfe für ihre Könige sind mehrfach bezeugt; vgl. Regg. 1948, 2014 u. 2036. Die von Eudo mit Zustimmung seiner Domkongregation in San Severino Marche (Prov. Macerata) unweit von Camerino gegründete Marienkirche war eine Kollegiatkirche; vgl. Kehr, a.a.O. -- Zum historischen Hintergrund s. auch Hofmeister , Markgrafen, S. 421f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1978, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0944-07-00_2_0_1_3_3_545_1978
(Abgerufen am 23.08.2017).