Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 530 von insgesamt 1062.

Ein vornehmer Gefolgsmann des an den Hof Ottos (d. Gr.) geflüchteten Berengar (II.) (miles adprime nobilis ), Amadeus, zieht im Auftrag Berengars als Pilger verkleidet (mutato habitu cum pauperibus, qui orationis gratia Romam pergunt ) heimlich nach Italien an den Hof Hugos, um dort die Stimmung zu erkunden und die Pläne des Königs in Erfahrung zu bringen, was Amadeus tatsächlich gelingt (et quicquid rex de Berengario et se ipso loqueretur audiret ), ehe er, da mittlerweile Hugo nach ihm fanden läßt und insbesondere den Wächtern an den Klausen höchste Aufmerksamkeit verordnet hat (praeceperat enim rex clusarum custodibus, ne quempiam transire permitterent ... ), Italien auf unwegsamen Bergrouten unbemerkt wieder verläßt, um Berengar Bericht zu erstatten.

Überlieferung/Literatur

(Liutprand, Antapodosis V, 18, ed. Becker , S. 140f. (ed. Chiesa , S. 133f.).)

Kommentar

Berengar war Anfang 942 nach Ostfranken geflohen (Reg. 1910), so daß die Mission des Amadeus kaum vor 943 erfolgt sein wird (vgl. auch Reg. 1921). Da Berengar andererseits schon Ende 944 nach Italien aufgebrochen ist (Reg. 1986), wird sich Amadeus wohl nicht erst 944 auf die Reise nach Süden begeben haben. -- Daß sich Berengar durch geeignete Spione bemüht hat, über die Lage in Italien informiert zu bleiben, kann man sich auch dann gut vorstellen, wenn man Einzelheiten der von Liutprand ausgeschmückten Erzählung für frei erfunden hält. Amadeus könnte mit dem 962 bezeugten gleichnamigen Neffen Berengars II., einem Sohn des Markgrafen Anscar II. von Ivrea, identisch sein, worauf schon Hlawitschka , Franken, S. 131 Anm. 9, hingewiesen hat. -- Vgl. Köpke/Dümmler , Otto d. Gr., S. 136; Hartmann, Geschichte III/2, S. 234; Romano , Dominazioni, S. 671; Schiaparelli , Ricerche V, S. 46; Fasoli , I re d'Italia, S. 154; Mor , L'età feudale I, S. 156.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1963, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0943-00-00_2_0_1_3_3_530_1963
(Abgerufen am 31.03.2017).