Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 595 von insgesamt 1062.

Papst (Marinus II.) urkundet für das Kloster des Hl. Mauritius in Magdeburg.

Überlieferung/Literatur

(Deperditum, erwähnt im Schreiben des Mainzer Erzbischofs Wilhelm an Papst Agapit II. von Herbst 955 (B-Z2 249, vgl. Reg. 2319). -- Reg.: B-Z2 167.)

Kommentar

Im Schreiben des Mainzer Erzbischofs ist in allgemeinen Worten von Privilegien für das Moritzkloster die Rede, die von Papst Agapit II. und seinen Vorgängern ergangen seien (vgl. Reg. 1880, mit dem Wortlaut). Hier können nur Urkunden Stephans VIII. (Reg. 1880) und Marinus' II. gemeint sein. Eine nähere Einordnung innerhalb der Amtszeit des Papstes ist nicht möglich. -- Vgl. Hehl , Papstbezug, S. 217; Maleczek , Überlegungen, S. 181.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2027, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0942-04-00_3_0_1_3_3_595_2027
(Abgerufen am 17.10.2017).