Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 480 von insgesamt 1062.

Die iudices domnorum regum Urso und Teupert sind Zeuge in der Charta, in der Bischof Zenobius von Pisa mit dem Einverständnis der Kanoniker den Presbyter Martinus, Sohn der weiland Soria, secundum canonicum ordinem zum Leiter der Pieve in S. Paolo e S. Giovanni in Porto Pisano (Ardenza, Com. Livorno) bestellt. -- a. r. Hu. 16, Lo. 11, Ind. 15. -- Unter den Zeugen der Vizegraf Wicherad qui Belitio vocatur , Sohn des weiland Vizegrafen Alboni. -- Benedictus notarius .

Überlieferung/Literatur

(Charta (cartula ordinationis ), ed. Muratori , Antiq. Ital. III, zwischen Sp. 1054 u. 1055. -- Reg.: Caturegli , Regesto della Chiesa di Pisa, Nr. 43 S. 25.)

Kommentar

Die Datierungsangaben sind stimmig. -- Zur Sache s. Rossetti , Pisa, S. 266f. Der Presbyter Martinus war offensichtlich Sohn eines Priesters: Rossetti , ebd., S. 267. Zu den Vizegrafen von Pisa ebd., S. 232-234; Puglia , L'amministrazione, S. 687f. Zu Porto Pisano , dem Küstenstreifen nördlich und südlich des späteren Livorno mit seinen drei Pieven, s. Repetti , Dizionario geografico IV, S. 613; Schneider , Reichsverwaltung, S. 79; Schwarzmaier , Lucca, S. 211f.; Rossetti , a.a.O., S. 234 Anm. 64; Sodi , Diocesi, Tav. 2 S. 54. Zur Pieve S. Paolo "de Lardença" (Ardenza) s. Repetti , Dizionario geografico I, S. 111; Rationes Decimarum Italiae, Tuscia I, Nr. 3570, 3821 (mit der Karte). Zu Zenobius von Pisa s. zuletzt Reg. 1857.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1913, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0942-03-22_1_0_1_3_3_480_1913
(Abgerufen am 20.10.2018).