Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 471 von insgesamt 1062.

Die iudices domnorum regum Gariald und Odelbert sowie die notarii domnorum regum Teupald und Petrus sind Zeugen in der testamentähnlichen Verfügung des Adalbert presbyter, filius qd. Uperti de villa Metus , in der dieser den am selben Tage vom Grafen Ubert (Hubert) von Asti, filius qd. Gausberti , käuflich erworbenen Besitz in Corsione (Prov. Asti) den Kanonikern der Kathedrale von Asti überträgt. -- Elmerig notarius . -- a. r. Hu. [1]6, Lo. [11], Ind. 15.

Überlieferung/Literatur

(Charta (cartula iudicati seu ordinacionis, cartula ordinacionis et disposicionis ), ed. Gabotto , Le più antiche carte di Asti, Nr. 57 S. 104-106.)

Kommentar

Die Datierungsangaben, soweit lesbar, führen einheitlich auf 941 November. -- Grana (Prov. Asti). -- Zu dem hier genannten Personenkreis um den amtierenden Grafen von Asti (vgl. schon Reg. 1844), dessen Gemahlin Berta in der Gebetsformel mit erwähnt wird, und zu seinem Vorgänger Autbert (s. Reg. 1742) vgl. Hlawitschka , Franken, S. 142f., 201. -- Bischof von Asti war damals Bruning; vgl. zuletzt Reg. 1897.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1904, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0941-11-11_1_0_1_3_3_471_1904
(Abgerufen am 23.01.2017).