Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen die Regesten 101 bis 150 von insgesamt 1062

Anzeigeoptionen

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1535

928 Januar 1, Lucca

Der Notar Dominicus schreibt die Urkunde über einen Gütertausch zwischen Bischof Petrus (II.) von Lucca und genannten Privatleuten, darunter die Notare Richimund und Sichard. -- Als Gutachter und Missus des Bischofs begegnet u.a. der Notar Leo, Sohn des weiland Hildighis. Als Missi des Dux Wido...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1536

928 Februar (um den 12.), Verona

Hoftag Hugos .

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1537

928 Februar 12, Verona (prid. Id. Febr., Verona )

Hugo überträgt (concedimus et donamus ) auf Rat und Beschluß seiner getreuen Bischöfe und Markgrafen (vgl. das vorige Reg.) für das Wohlergehen seines italischen Reiches und die Kräftigung des christlichen Glaubens (ob tocius Hesperie regni stabilimentum et Christiane religionis solidamentum )...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1538

928 Februar 12, Verona (prid. Id. Febr., Verona )

Hugo nimmt auf Bitte des Patriarchen Ursus (von Aquileia) zu seinem Seelenheil dessen Kloster S. Maria di Gazo (in Gazzo Veronese, Prov. Verona) (monasterium eius de Gazo, quod ad honorem beatissime Mariae semperque virginis dicatum est ) unter Abt Petrus mit allen Pertinentien, nämlich mit der...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1539

928 Februar 12, Verona (.XVIII. [sic!] Kal. Mar., Verone )

Hugo nimmt den Lupo de Nugarini (Negarine, Com. S. Pietro in Cariano, Prov. Verona) mit dessen Söhnen Gisempert und Audivert auf deren Bitten hin mit all ihrem Besitz in seinen Schutz (sub nostre tuitionis mundburdo ). -- Pön 500 Mankusen Gold. -- Petrus notarius iussu regio. -- SR. SI. -- a....

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1540

928 März 10, Kathedrale von Ferrara (.VI. Id. Mar., in domo S. Georgii in Ferraria )

Hugo nimmt den Amelrich qui et Amizo vocatur aus Ferrara (habitator Ferrariae ) mit seiner Gemahlin Teoperga auf deren Bitten hin mit all ihrem Besitz (cum castris et villis ) in seinen Schutz (sub nostrae tuitionis mundburdo ). -- Pön 20 Pfund Gold. -- Petrus notarius iussu regio. -- SR. SI...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1541

928 Mai 1, Pavia

Markgraf Berengar (II. von Ivrea), filius b.m. Adelberti illustris marchionis , ist Empfänger einer Charta, durch die ihm Adelburga, filia qd. Arlandi , und ihr Ehemann Diso, filius b.m. Arioaldi , genannten Besitz am Po unter anderem in locas et fundas Paonis (Pavone d'Alessandria, Com....

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1542

928 Mai 12, Pavia (.IV. Id. Mai., Papie )

Hugo überträgt (concedimus atque largimur ) auf Bitten des Bischofs Sigefred (von Parma), seines consiliarius , der (bischöflichen) Kirche von Parma (s. Parmensis ecclesia in honorem s. Marie edificata ) unter dem genannten Bischof sowie der (ihr unterstehenden Kollegiat-) Kirche von Borgo San...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1543

928 Mai 26, Lucca

Der Notar Dominicus schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Petrus (II.) von Lucca. -- a. r. Hu. 2, Ind. 1. -- Unter den Zeugen der Schöffe Ghisalpert und der Notar Leo.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1544

928 Juni 4, (Sabbione?)

Der Notar Aribert schreibt eine Libellarurkunde des Grafen Rodulf (von Modena?). -- a. r. Hu. 3, Ind. 1.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1545

928 (Mitte Juni), Rom

Papstwechsel : An Stelle des auf Betreiben der Senatrix Marozia und ihres Gemahls, des Markgrafen Wido von Tuszien, gestürzten und eingekerkerten Papstes Johannes (X.) wird der Römer Leo, Kardinalpresbyter von S. Susanna, zum Papst (Leo VI.) erhoben.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1546

928 Juli 11, Lucca

Der Notar Leo schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Petrus (II.) von Lucca. -- a. r. Hu. 3, Ind. 1. -- Unter den Zeugen der Notar Sichard und der Notar und Schöffe Teutpald.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1547

928 Juli 12, Lucca

Der Notar Richimund schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Petrus (II.) von Lucca zugunsten des Notars Sichard. -- a. r. Hu. 3, Ind. 1. -- Unter den Zeugen die Notare Teudimund und Chunimund sowie der Schöffe Ghisalpert.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1548

927 oder 928 Juli, in castello S. Felici (San Felice sul Panaro)

Der Notar Arivald schreibt die Schenkungsurkunde einer gewissen Maria filia qd. Martina aus Lupaciana zugunsten der Bischofskirche von Modena unter Bischof Gottfried (Gotefred ). -- a. r. Hu. 3, Ind. 15.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1549

928 (926?) August 1, Verona

Bischof Notker von Verona, Sohn des Adelmar ex Longobardorum genere , überträgt dem Kloster S. Zaccaria in Venedig zu seinem und dem Seelenheil des verstorbenen Grafen Ingelfred (von Verona) genannten Besitz unter Nießbrauchsvorbehalt. -- a. r. Hu. 1, Ind. 1. -- Adelbert notarius .

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1550

928 (Juli/August)

Burgundzug Hugos .

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1551

928 August 20, Lucca

Der Notar Johannes schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Petrus (II.) von Lucca. -- a. r. Hu. 3, Ind. 1. -- Unter den Zeugen die Notare Bonitio und Leo.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1552

928 August, Burgundia

Treffen (colloqium ) Hugos mit König Rudolf von Westfranken ("Raoul de Bourgogne") und Graf Heribert (II. von Vermandois).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1553

928 (August), Burgundia

Hugo überträgt (dedit ) auf einem Treffen mit König Rudolf von Westfranken (s. das vorige Reg.) dem anwesenden Grafen Heribert (II. von Vermandois) für dessen Sohn Odo (vice filii sui Odonis ) die provincia Viennensis (Markgrafschaft [?] Vienne).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1554

928 November 12, Vienne

Hugo schenkt und bestätigt der der (erzbischöflichen) Kirche von Vienne unterstehenden (Kloster-)Kirche Ste-Marie und St-Teudier (St-Chef) zum Seelenheil seiner Parentes genannte, von ihm selbst erworbene Besitzungen und verleiht ihr die Immunität. -- Petrus notarius ad vicem Gerlanni abbatis...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1555

928 November (14-22), Vienne

Hugo bestätigt dem Kloster St-Oyand (St-Oyen-de-Joux) den gesamten Besitzstand nebst Immunität. -- Petrus notarius ad vicem Gerlanni abbatis et archicanc. -- [a. inc. 928], a. r. [3], Ind. 1.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1556

928 November 25, Valence

Hugo schenkt dem Kloster St-Barnard de Romans zu seinem und seiner Parentes Seelenheil all seinen Besitz in namentlich genannten Orten. -- Petrus notarius ad vicem Gerlanni abbatis et archicanc. -- a. inc. 928, a. r. Hu. 3, Ind. 1.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1557

928 November, Bergamo

Die Königsrichter (iudices domni regis ) Lazarus, Teutald und Teoderulph sind Zeuge im Testament des Bischofs Adalbert von Bergamo. -- a. r. Hu. 3, Ind. 2. -- Andreas notarius domni regis .

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1558

(926/928)

(Geburt Lothars d. Jüngeren, des späteren Königs).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1559

929 (Anfang -- Mitte Januar), Rom

Papstwechsel : Nach dem Tod Papst Leos (VI.) wird der Römer Stephan, Kardinalpriester von S. Anastasia, zum Papst erhoben (Stephan VII.).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1560

929 Februar 26, Piacenza

Der iudex domni regis Grasebert, Sohn des weiland Grasebert, verkauft genannte Güter in Piacenza an Alpert, Presbyter an der (Kollegiat-)Kirche von S. Antonino (in Piacenza), Sohn des weiland Gausfred. -- Gausus notarius . -- a. r. Hu. 3, Ind. 2.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1561

(929 Februar)

(Rückkehr Hugos aus Burgund).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1562

929 Februar 28, in palacio Taurinensi (Turin)

Charta (cartula offersionis et donationis ): In Gegenwart und mit Zustimmung Hugos (coram dicto rege [Hugone] confirmante et laudante ) schenkt Markgraf (auch: Graf) Adalbert (von Ivrea) (Adalbertus gratia Dei humilis marchio hic in Italia ) der Kirche S. Andrea Apostolo in Turin, einer Zelle...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1563

929 Februar, Parma

Der Notar Rimpert schreibt eine Libellarurkunde der (Dom-)Kanonie von Parma, vertreten durch den Propst Azzo und den Archidiakon Ardevert per consensum et auctoritatem fratrum seniorum canonicorum ipsius ecclesie . -- a. r. Hu. 3, Ind. 2.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1564

929 März 12, Pavia (.IIII. Id. Mar., Papia )

Hugo bestätigt dem Kloster S. Pietro in Ciel d'Oro (in Pavia) (monasterium Beati Petri Caelo Aurei ) auf durch den Markgrafen Berengar (II. von Ivrea) vorgetragene Bitte des Abts Petrus hin den gesamten urkundlichen, teilweise namentlich genannten Besitzstand, wie er durch die Schenkungen des...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1565

929 März, Bergamo

Der Notar Leo schreibt eine Tauschurkunde des Bischofs Adalbert von Bergamo. -- a. r. Hu. 3, Ind. 2. -- Unter den Gutachtern und Zeugen auch der Notar Petrus.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1566

929 April 11, Lucca

Der Notar Johannes schreibt eine Libellarurkunde des Bischofs Petrus (II.) von Lucca. -- a. r. Hu. 3, Ind. 2. -- Unter den Zeugen die Notare Gherard und Leo.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1567

929 April, Gorgonzola

Der notarius et iudex domni regis Odelbert schreibt eine Verkaufsurkunde genannter Privatleute. -- a. r. Hu. 3, Ind. 2. -- Unter den Zeugen der iudex domnis regis Bonifred.

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1568

929 Juni 10, Mailand

Der iudex et missus domni regis Lanfranc, qui ex hac causa missus constitutus esse dicebat , erlaubt in Wahrnehmung seines Amtes (licentiam dedit et auctoritatem publicam tribuit ) zum Seelenheil des Königs (pro anima domni regis ) einer gewissen Adelberga relicta qd. Petri, qui fuit habitator...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1569

(Ende 926 [?] -- vor 929 Juli 11, Pavia und Verona)

Der (von Papst Johannes X. abgesetzte und) aus Lüttich vertriebene Bischof Hilduin (propria sede expulsus ) zieht an den Hof des mit ihm verwandten Hugo (cui affinitatis linea iungebatur ), der ihn ehrenvoll aufnimmt (honorifice ab eo susceptus ) und mit dem (seit dem 10. August 928 vakanten)...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1570

(Vor 929 Juli 11)

Hugo überträgt per paginam dem vassus regius Milo zu freiem Eigen die Zehntrechte an der Villa Runcho (Ronco all'Adige, Prov. Verona).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1571

929 Juli 11, Runco (Ronco all'Adige)

Der notarius domni regis Adelbert bezeugt die Charta des Königsvasallen Milo (Millo vassus regius ), Sohn des weiland Manfred, der zusammen mit seiner Gemahlin Vulperga den (Dom-) Kanonikern von Verona die von ihm in Ronco all'Adige (Prov. Verona) mit Einwilligung des Bischofs Hilduin von...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1572

929 Juli 24, Pavia (.VIIII. Kal. Aug., Papie )

Hugo bestätigt auf Bitten seiner (Halb-) Schwester, der Gräfin Ermingarda (per peticionem Ermengardis summe comitisse fidelissime sororis nostre ), der Mönchsgemeinschaft von Novalesa, die wegen der Heidengefahr in der Basilika S. Andrea Apostolo in Turin Zuflucht gefunden hat (congregatio s....

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1573

(929 vor Juli 30 [Juni/Anfang Juli?]), Pavia

Hugo, der aus Furcht vor den stets zur Rebellion neigenden Großen nicht selbst einschreiten will (metuebat enim illos [principes] ... quos scimus etiam contra eum sepius rebellasse ), rät seinem Erzkanzler und Abt von Bobbio, Gerlannus, der sich wegen des von Bischof Wido von Piacenza und...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1574

(929) Juli 17 -- (19), Bobbio -- S. Michele Maggiore in Pavia

Die von den Mönchen des Klosters Bobbio in feierlichem Zug von Bobbio nach Pavia transportierten Gebeine des Hl. Columban werden auf Befehl Hugos, der sie aus Pietät nicht in seiner Pfalz beherbergen möchte und dem unterdessen in S. Pietro in Verzolo bei Pavia angelangten Zug einen entsprechend...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1575

(929) Juli (20-27), Pavia, S. Michele Maggiore und Pfalz

Der an hohem Fieber leidende (magnis febribus urebatur ) junge (puer ) Sohn Hugos und der Königin Alda, Lothar, der auf Befehl Hugos auf den Armen nach S. Michele getragen worden ist (iubente patre ... in ulnis adductus est ), erlangt an den dort in einer Truhe (arca ) deponierten Gebeinen des...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1576

(929) Juli (20-27), S. Michele Maggiore in Pavia

Die Königin Alda, die aus Dankbarkeit über die Heilung ihres kleinen Sohnes (Lothar) bei einem Besuch in der Kirche S. Michele Maggiore dem heiligen Columban ein pallium verehrt hat (pallium super sanctum corpus ponens ), verspricht den dort wachenden Mönchen, ehe sie in die Pfalz zurückkehrt...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1577

(929) Juli (20-27), S. Michele Maggiore in Pavia

Hugo, der dem heiligen Columban bei einem heimlichen nächtlichen Besuch (cum paucis occulte veniens ) in der Kirche (S. Michele) seine dankbare Verehrung erweist (illic humo prosternitur ), sich dabei aber der Truhe (arca ) mit den Gebeinen des Heiligen aus Furcht nicht weiter nähern will (time...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1578

(929) Juli (20-27), S. Michele Maggiore in Pavia

Die Königin (Alda), die von einem Heilungswunder erfahren hat, das sich in der Kirche (S. Michele) über den Gebeinen des heiligen Columban ereignet hat, sucht die Kirche mit einer großen Schar vornehmer Frauen ein weiteres Mal auf (cum magna turba nobilium mulierum accurrit ).

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1579

(929) Juli (20-27), aula regia in der Pfalz zu Pavia

Hoftag Hugos (ad colloquium predicti principes venientes, ... sedente rege una cum ipsis in aulam regiam ). [I] Als die Rede auf die Beschwerden (der Mönche von Bobbio) kommt, läßt Hugo den Kelch (cuppa ) des Hl. Columban holen, aus dem er und seine optimates mit großer Ehrerbietung trinken;...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1580

(929) Juli (28) -- 30, Pavia -- Barbada -- Memoriola -- Bobbio

Mit Einwilligung Hugos (accepta ergo licentia a rege ) kehren die Mönche (des Klosters Bobbio) mit den Gebeinen des Hl. Columban über die curticella S. Columbani, que vocatur Barbadam (Santa Giuletta, Prov. Pavia?), wo sie nächtigen, und Memoriola (Borgoratto Mormorolo, Prov. Pavia), eine von...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1581

929 Juli, Asti

Der Schöffe Deusdei, Sohn des weiland Schöffen Aistulf de villa Pecorarias , ist Zeuge in der Schenkungsurkunde genannter Kleriker. -- a. r. Hu. 4, Ind. 2. -- Ingelbert notarius .

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1582

929 August 7, Pavia (.VII. Id. Aug., Papia )

Hugo überträgt (concedimus, donamus atque largimur ) der (bischöflichen) Kirche von Triest (s. Tergestina ecclesia ) unter Bischof Radald auf Bitten seines Getreuen, des Bischofs Sigefred (von Parma), das Bistum "Sipari", das einst Pieve des Bistums Triest war, mit der Pieve Umago (Sipariensem...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1583

929 August 30, Pavia (.III. Kal. Sept., Papia )

Hugo überträgt (concedimus, donamus atque largimur ) der (bischöflichen) Kirche von Volterra (Deo et s. Mariae suaeque ecclesiae ) unter Bischof Adelard auf dessen Bitte aus Königsgut den zum Comitat von Volterra gehörenden mons Turris (montem ... Turris de iure regni nostri et de comitatu...

Details

Das Königtum Hugos und Lothars - RI I,3,3 n. 1584

929 August, Bergamo

Der iudex domni regis Teuderulf ist Zeuge in einer Kaufurkunde des Bischofs Adalbert von Bergamo. -- Petrus notarius. -- a. r. Hu. 4, Ind. 2.

Details