Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 635 von insgesamt 1062.

Die iudices domnorum regum Petrus, Deusdedit, Nazarius, Ludlebert, Heberard qui et Azo sowie der notarius domnorum regum Petrus sind Zeuge in der Tauschurkunde des Archipresbyters Arimund als Leiter der (Kollegiat-) Kirche S. Giovanni in Monza. -- Als Gutachter fungiert u.a. der Diakon Tado de ordine et congregacione ipsius ecclesie S. Iohannis et gastaldius ipsius abbacia seu missus des Erzbischofs Arderich von Mailand. -- [...]. -- Liuprand notarius .

Überlieferung/Literatur

(Charta (comutacio ), ed. Longoni , Atti II, Nr. 26 S. 78 (zuvor ed. CD Langob., Nr. 548 Sp. 936f.). -- Reg.: Longoni , a.a.O., Nr. 26 S. 71.)

Kommentar

Die unvollständig überlieferte Tauschurkunde kann nur nach den Amtsdaten des genannten Erzbischofs Arderich von Mailand (ca. 936-948) datiert werden. Zu berücksichtigen ist auch, daß die genannten Königsrichter nach dem Tod König Hugos (947 April 10, s. das folgende Reg.) als iudices domni regis unterschreiben (anstelle des hier bezeugten iudices domnorum regum ). Der Diakon Tado ist 943 bezeugt (Reg. 1961), der Archipresbyter Arimund 934 u. 940/41 (Reg. 1694 u. 1899), die Königsrichter zwischen 936 und nach 955 (vgl. das Sonderregister). Eine Ausstellung in der ersten Hälfte der 40er Jahre ist daher am wahrscheinlichsten; vgl. auch Rossetti , Società, S. 148. -- Vgl. auch Zielinski , Kloster und ' Stift' , S. 109 Anm. 91. -- Zu Arderich von Mailand s. zuletzt Reg. 1992.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 2067, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0936-04-00_1_0_1_3_3_635_2067
(Abgerufen am 24.03.2017).