Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 282 von insgesamt 1062.

Placitum unter Leitung des Pfalzgrafen Sarilo in Gegenwart Hugos (hubi domnus Hugo gloriosisimus rex preerat ) mit Erlaubnis des Bischofs Sigefred (per data licenciam predicto domni Sigefredi presul ) in domum s. Parmensis eclesie, in turre noviter edificatam a domnus Sigefredus ... s. Parmensis eclesie episcopus, sub quadam pergola vitis prope ipsa mater eclesia , unter Mitwirkung des vasus domnorum regum Adelbert, der iudices domnorum regum Johannes, Arnust, Petrus, eines weiteren Johannes, Raginald, Aquilinus, Papius, Rachared, Alboin, Ritpert, Ariald, Gumtelm und Fulbert, der notarii sacri palacii Johannes, Sigelbert, Stefanus, Petrus, Adelbert und Gauselm, des Cristofalus scavinus ipsius Parmensis , der Notare (notarii ipsius Parmensis ) Rimegaus, Adelbert, Constabilis, Stabile, Cunibert und Petrus sowie zahlreicher genannter Vasallen. Im Streit zwischen der Domkanonie von Parma (canonica S. Dei genetricis Marie sita Parma ), vertreten durch den Notar und avokatus Madelbert, und einem gewissen Rodulf, Sohn des weiland Odilard, über eine unweit der Stadtmauer an der porta Pediculosa gelegenen Mühle legt Madelbert eine noticia vor, nach der sich der genannte Rodulf verpflichtet hatte, sich einem Zeugenbeweis zu stellen (constitutum placitum missum fui infra tres dies, quas vos Sarilo ... civitate Parma tenuisetis ). Sarilo läßt gerichtlich feststellen, daß Rodulf auch nach drei Tagen nicht erschienen ist (Sarilo ... fecit predictus Rodulfus per ipsum placitum et foris querere, set eum ibi non invenit ), während die Gegenpartei mit den Zeugen, mit Schild und Stab anwesend ist (odie ic vestri presencia paratus sum [scil. Madelbertus] cum ipsos testes cum scuto et fuste reprobacionem ipsam dandum ). -- Vualandus notarius domnorum regum ex iussione comiti palacii seu iudicum amonicionem . -- a. r. Hu. 9, Lo. 5, Ind. 8. -- Unterschriften des Pfalzgrafen Sarilo, der Königsrichter Aquilinus, Johannes, Arnust, Petrus, Johannes, Papius, Rachared und Ritpert, des Schöffen und Notars Cristofalus sowie der fünf genannten Notare aus Parma. -- "Dum in Dei nomine".

Überlieferung/Literatur

(Or. Parma, Arch. Capitolare, Diplomatico, sec. X, n. XXXV (A). -- Kopien: Ebd., Arca A inf., "Transumptum omnium documentorum" von 1750, t. II, pp. 96-98 n. 35; ebd., Arca A, caps. 2, fasc. 2, n. 35, 18. Jh. Eine weitere Kopie 19. Jh. verzeichnet Schiaparelli , I Diplomi di Ugo e di Lotario, S. 113. -- Teilabb.: Petrucci /Romeo , Scrivere, Tav. 7. -- Drucke: Affò , Storia di Parma I, Nr. 57 S. 339-340 = Ficker , Forschungen IV, Nr. 23 S. 29-30; Schiaparelli , I Diplomi di Ugo e di Lotario, Nr. 38 S. 113-115; Drei , Le carte parmensi I2 , Nr. 42 S. 128-130 (mit Dorsualnotizen); Manaresi , Placiti I, Nr. 135 S. 503-506. -- Regg.: Hübner , Nr. 868; Petrucci /Romeo , Scrivere, S. 46f. Nr. 7; Bougard , Duel, S. 111 Nr. 1. Vgl. Sutherland , The Italian placitum , S. 96.)

Kommentar

Gründe für den Aufenthalt Hugos in Parma sind nicht erkennbar. Am 12. Mai hat er noch in Pavia geurkundet (Reg. 1713). Erst im September ist er wieder bezeugt, abermals in Pavia (Reg. 1720). -- Das mit dunkler Tinte auf unregelmäßig zugeschittenem Pergament (Charta transversa) geschriebene Placitum ist sehr gut erhalten; vgl. Petrucci /Romeo , Scrivere, Tav. 7. Das Formular ist nicht weiter auffällig. -- Zu dem aus Burgund stammenden Pfalzgrafen Sarilo ( 945), der 940 Markgraf von Camerino wurde (Reg. 1845), bald darauf aber bei Hugo in Ungnade fiel (Reg. 1964), vgl. Hofmeister , Markgrafen, S. 421; Gasparrini-Leporace , Duchi, S. 33f.; Hlawitschka , Franken, S. 262-264; s. schon Regg. 1479 u. 1619. Der im Kontext unter den vassi des Grafen Hubert genannte Lanfranc (ed. Schiaparelli , S. 114 Z. 4) könnte mit dem gleichnamigen Königsvasallen aus DD 37 (Reg. 1713) u. 39 (Reg. 1720) identisch sein. Bei dem Grafen Hubert selbst wird es sich um den natürlichen Sohn König Hugos (aus der Verbindung mit Wandelmoda: Reg. 1465) handeln, den späteren Pfalzgraf; vgl. Hlawitschka , Franken, S. 201-203, bes. S. 202 Anm. 5; s. auch Reg. 1720. Zu Bischof Sigefred I. von Parma s. zuletzt Reg. 1669. Zur Unterschrift des Sarilo Petrucci /Romeo , Scrivere, S. 21. Zum Schöffen Cristofalus, der als notarius et scavinus unterschreibt, vgl. Bougard , Justice, S. 359. Zum Prozeßverfahren, insbesondere auch zum Passus cum scuto et fuste , s. Bougard , Duel. -- Der gleiche Personenkreis mit Rodulf, Sohn des Odilard, sowie zahlreichen Personen des Umstands, darunter der Königsvasall Adelbert (vgl. Budriesi Trombetti , Vocabolario feudale, S. 301), sind schon in dem in Renno (südlich von Modena) ausgestellten Placitum des Jahres 931 (Reg. 1637) begegnet. Zur Sache s. auch Chiappa Mauri , Mulini, S. 7; Guyotjeannin , Parme, S. 28f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1716, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0935-05-30_1_0_1_3_3_282_1716
(Abgerufen am 22.07.2017).