Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 253 von insgesamt 1062.

Belagerung der Stadt. Obwohl Hugo die Umgebung Roms verwüsten läßt und die von Alberich (II.) beherrschte Stadt täglich bestürmt, gelingt ihm nicht der Einzug in diese (cuius [Romae] quamquam loca et provincias circumcirca misere devastaret eamque ipsam cottidiano impetu inpugnaret, ingrediendi tamen eam effectum non potuit obtinere ).

Überlieferung/Literatur

(Liutprand, Antapodosis IV, 2, ed. Becker , S. 104 (ed. Chiesa , S. 97). Vgl. Flodoard, Annales a. 933, ed. Lauer , S. 57: Hugo rex Italiae Romam obsidet ; Benedikt v. S. Andrea, ed. Zucchetti , S. 170: a regibus terre Langobardorum seu Trasalpine nullus robore suis (scil. Alberich II.) temporibus in Romane finibus non sunt ingressi .)

Kommentar

Liutprand trägt nicht zur näheren zeitlichen Einordnung bei, da er unmittelbar vorher von der Mitkönigserhebung Lothars (April 931!, s. Reg. 1628) berichtet, ehe er fortfährt: Quo constituto, qualiter Romam, ex qua turpiter eiectus fuerat, posset adquirere cogitabat . Dagegen bringt der chronologisch zuverlässige Flodoard die Nachricht von der Belagerung Roms fast am Ende seines Jahresberichts. Hugo, der Ende 932 Rom fluchtartig hatte verlassen müssen (Regg. 1664 u. 1668; vgl. auch die zuvor zit. Bemerkung Liutprands), befand sich Ende September anscheinend bereits wieder auf dem Weg nach Rom (Reg. 1684), so daß die Belagerung im Oktober hätte beginnen können. Doch ist auch dies ganz ungewiß, da aus dem Jahre 934 keine einzige Urkunde Hugos und Lothars überliefert ist und wir daher nicht wissen, wielange die Belagerung andauerte und wann Hugo nach Norden zurückgekehrt ist. -- Ob die Vermittlungsaktion Odos von Cluny, von der wir in der Vita Odonis erfahren (vgl. Reg. 1794), bereits damals erfolgte, wie dies Schiaparelli , Ricerche V, S. 29 Anm. 5, 39 Anm. 1, vermutet, muß offenbleiben. -- Vgl. noch Hartmann , Geschichte III/2, S. 218; Schiaparelli , Ricerche V, S. 29; Fasoli , I re d'Italia, S. 128f.; Mor , L'età feudale I, S. 137.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1687, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0933-10-00_3_0_1_3_3_253_1687
(Abgerufen am 28.07.2017).