Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 236 von insgesamt 1062.

Hugo und Lothar, die die Kathedrale S. Donato (von Arezzo) aufgesucht haben (venientibus nobis ad domum s. Donati confessoris et martyris Christi ), bestätigen den dort dienenden, (zum Teil) namentlich genannten Kanonikern (canonicis qui nunc ibi serviunt, scilicet Leoni archidiacono, Dadoni archipresbitero, Petro presbitero qui fuit vicedominus etc.) auf Bitten ihres (Hugos) Bruders, des Markgrafen Boso, zu ihrem und ihrer Angehörigen Seelenheil (animarum nostrarum seu parentum nostrorum salvatione ) den gesamten namentlich aufgeführten Besitz, wie ihn einst der verstorbene Bischof Petrus (I. von Arezzo) den Kanonikern in scripto zugewiesen (ed. Pasqui , Documenti di Arezzo I, Nr. 30 S. 42) und wie ihn Hugos Großvater, Kaiser Lothar (I.), bestätigt und vermehrt hatte (DD Lo.I.28 u. 79), und fügen ihrerseits aus Königsgut (de iure regni nostri ) den campus Longoria bei Perilasium in der Größe von 20 modia sowie Ländereien aus dem Besitz ihrer (Hugos) Mutter (Berta) in genannten Orten zu freiem Eigen (proprietario iure ) hinzu; sie bestätigen ferner den Archidiakon Leo und den Archipresbyter Dado in der Leitung (sub magisterio et regimine ) der Kanonie (canonica ), verbieten den Bischöfen und Kanonikern die Ausstellung von den Kirchenbesitz schädigenden Pachtverträgen (ut non episcopus vel canonicus libellum aut aliquod scriptum alicui homini faciant ... ), erkennen das Recht der Kanoniker an, über die Aufnahme weiterer Brüder selbst zu entscheiden (ut in ipsa canonica nulla deimceps adiciatur persona absque illorum communi consensu ), und nehmen diese schließlich mit all ihrem Besitz in ihren Schutz (sub nostrae tuitionis mundburdo ). -- Gebetswunsch pro nobis statuque regni nostri remedioque animarum nostrarum et fratrum nostrorum . -- Pön 100 Pfund Gold. -- Petrus canc. ad vicem Gerlanni abbatis et archicanc. -- MF. MF. SR. SI D. -- a. inc. 936, a. r. Hu. 8, Lo. 3, Ind. 6. -- "Quia regalis".

Überlieferung/Literatur

(Or. Arezzo, Arch. Capitolare, Canonica, perg. n. XXXIV (A). -- Kopie: Ebd., perg. n. 138, Rotulus des 11. Jh. (C). -- Drucke: Muratori , Antiq. Ital. V, Sp. 237-238, aus A; Pasqui , Documenti di Arezzo I, Nr. 61 S. 84-86 (zu 936), aus A; Schiaparelli , I Diplomi di Ugo e di Lotario, Nr. 33 S. 101-105, zu 933 (936). -- Reg.: B 1390 (zu 933).)

Kommentar

Zum Datum (Handlung 933 Januar 17, Beurkundung wohl erst 936) vgl. die vorige Urkunde mit den bis auf einen Tag Differenz identischen Datierungsangaben. -- Das in seinen äußeren Merkmalen besonders sorgfältig und feierlich hergerichtete D 33 wurde wie die vergleichbaren DD 31 (Reg. 1658), 36 (Reg. 1684) und 42 (Reg. 1738) wahrscheinlich vom Rekognoszenten selbst, dem Kanzler Petrus, mundiert; vgl. Schiaparelli , Ricerche V, S. 68-70. Das Formular entspricht dem des D 31 = Reg. 1658 (vgl. Schiaparelli , Ricerche V, S. 172, 177), wobei sich der Diktator im ersten Teil an Präzepte Karls III. und Ludwigs III. d. Blinden (Regg. 684 u. 1113) für die Kirche von Arezzo angelehnt hat (vgl. den Kursivdruck in der Ed. Schiaparelli) . Die erwähnten Urkunden Lothars I. wurden dagegen nicht für die Textherstellung herangezogen. -- Fast wörtlich wird unser Stück wiederholt in einer Urkunde König Adalberts (D 2 = Reg. 2441). Weitere NUU sind D O.I.253, D O.III.217, D H.II.436, D Ko.II.74 und D F.I.412. Vgl. auch die Urkunden Karls d. Kahlen von 875 September 29 (Reg. 478) und Berengars I. von 916 Januar 2 (Reg. 1317). -- Zum Markgrafen Boso vgl. zuletzt das vorige Reg. Zu Bischof Petrus I. von Arezzo (828-845) s. Reg. 16. -- Zum Inhalt vgl. Rossetti , Pisa, S. 296; Violante , Cura d'anime, S. 1096; Delumeau , Justice, S. 590f.; Ders ., Arezzo I, bes. S. 234f., 495; Bougard , Actes privés, S. 554 m. Anm. 34; Puglia , L'amministrazione, S. 697-699; Zielinski , Kloster und ' Stift' , S. 121 m. Anm. 170-171.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1670, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0933-01-17_1_0_1_3_3_236_1670
(Abgerufen am 03.12.2016).