Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Sie sehen den Datensatz 218 von insgesamt 1062.

Der notarius domnorum regum Johannes schreibt die Charta, in der ein gewisser Anselm, Sohn des Teudo, dem Markgrafen Gandulf, Sohn des weiland Gamenulf, genannten Besitz im Castrum von Vigalone (Com. Canneto Pavese, Prov. Pavia) verkauft. -- a. r. Hu. 6, Lo. 1, Ind. [...]. -- Unter den Zeugen der iudex domnorum regum Lundepert und ein Notar Johannes.

Überlieferung/Literatur

(Charta (cartula vindicionis ), ed. Petracco-Sicardi , Indicazioni, Nr. 3 S. 173-174 (zu 931). -- Reg.: Bougard , Gandolfingi, Nr. 5 S. 53 (zu 931).)

Kommentar

Die Herrscherjahre führen einheitlich auf 932, da die Mitkönigserhebung Lothars kaum schon vor dem 10. April 931 stattfand; vgl. Reg. 1628. Bei dem nicht genannten Ausstellort wird es sich um das genannte Vigalone westlich von Piacenza (vgl. die Karte bei Bougard , a.a.O., S. 43) handeln. -- Zu Gandulf (s. schon Reg. 1601) vgl. bes. Bougard , a.a.O., S. 21-23, 39 (Stammtafel).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,3,3 n. 1652, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0932-04-10_1_0_1_3_3_218_1652
(Abgerufen am 22.01.2017).